Second Unit #39 (Second Unit Holiday Special [2012])

Das Jahr geht zu Ende und wir finden uns diese Woche ohne einen konkreten Film-Anlass vor den Mikrofonen zusammen. Stattdessen werfen wir einen Blick zurück auf das Jahr 2012 und teilen unsere Erwartungen an das kommende Jahr.

Diese Woche klingen wir die vergangenen 12 Monate bei einer Cream Soda aus.

Wir werfen einen umfangreichen Blick zurück auf unser Kino-Jahr 2012. Dabei fangen wir mit Iron Sky gleich bei unserer ersten Sendung überhaupt an und gehen weiter zu John Carter, The Amazing Spider-Man, The Dark Knight Rises, Prometheus, Total Recall, Indie Game: The Movie (den wir sogar mit einem Gast geschaut haben), The Avengers, Looper, Skyfall, Cloud Atlas und natürlich The Hobbit: An Unexpected Journey. Nicht alle davon liefen im Kino oder haben wir im Kino gesehen, aber sie kamen zumindest in den letzten 12 Monaten heraus. Wir picken uns auch noch einige Themen und Trends in diesem Jahr heraus, unter anderem den 3D-Trend und der Aufkauf von Lucasfilm durch Disney.

Das nächste Jahr ist in Sachen Kino natürlich nur schwer vorauszuahnen. Die Wikipedia-Liste ist natürlich lang und einige Trailer sind auch schon bekannt. Deshalb haben wir uns einige Bonbons herausgepickt, die wir zumindest im Auge behalten wollen. Zum Beispiel freue ich mich natürlich wieder auf die vielen Superhelden-Filme, ganz besonders aber auf Man of Steel. Die alte Äkschn-Riege ist mit Arnie, Stallone und Willis ebenfalls wieder zurück. The Last Stand, Bullet to the Head und Die Hard 5 lassen die 80er wieder aufleben. Ebenfalls vielverspechend erscheinen Titel wie After Earth und Django Unchained. Sketpisch hingegen sind wir bei Star Trek Into Darkness und World War Z.

Und was ist ein Jahreswechsel ohne Vorsätze? Kein guter! Deshalb haben wir uns auch einige Gedanken zur Sendung gemacht und teilen unsere Vorhaben mit euch. Wir wollen uns beispielsweise mehr mit Horror-Filmen befassen und einige ausgewählte Regisseure endlich mal in der Sendung besprechen.

Nächste Woche widmen wir uns endlich Ghost Dog (Amazon) und machen damit besonders einem Stammhörer eine Freude.

Abschließend bedanken wir uns natürlich noch einmal bei euch, liebe Hörerinnen und Hörer! Das Jahr 2012 war auch für Tamino und mich im Rahmen des Projekts eine einzige, riesige Überraschung und Freude. Vielen Dank dafür! Wir haben viel vor im nächsten Jahr und hoffen natürlich, dass ihr uns die Treue haltet. See you on the other side!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:09:58 | Größe: 32,2 MB| @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: cc by bayasaa]

  • Heisenberg

    Schöne Idee, diese Abschlussendung zum Jahresende, hat Spaß gemacht!

    Aber Tamino, wie ziehst du denn über die Perlen der 90er (Waterworld, ID4)?
    Wobei ich schon sagen muss, dass Independence Day zur damaligen Zeit einer meiner absoluten Lieblingsfilme war. Ich weiß noch wie mich meine Mutter in den Media Markt fahren musste, damit ich mir am Erscheinungstag die VHS mit krassem Wackel-Effekt-Cover kaufen konnte :D
    Da wäre ich fast geneigt mir den aus Nostalgie-Gründen in 3D im Kino anzutun.

    Zum Thema 3D, das ich ja auch gar nicht mag:
    Angeblich soll der aktuelle AngLee Streifen “life of pi” das ja superkrass gut ausnutzen.

    Auf die 80er-Action-Retrofilme der nächsten Jahres bin ich auch schon gespannt,
    ob das was sinnvolles rauskommt ist die andere Frage. Zumindest The Last Stand sieht verheißungsvoll aus. Bei den anderen bin ich skeptisch:
    Bei Bullet to the Head muss ich an den genialen Film von John Woo – Bullet in the Head – denken, das wär doch auch mal ein Regisseur für nächstes Jahr).
    Arnie und Silvester versuchen es ja auch einmal zusammen, in THE TOMB.

    Mit den Trailern muss ich euch rechtgeben, aber ich glaube das nehmen nur Filmfans so wahr.
    Der gemeine Kinogänger braucht anscheinend möglichst viel Material im Trailer.

    Auf den zweiten Hobbit bin ich auch gespannt, aber nach dem Ersten habe ich da ehrlich gesagt wenig Hoffnung, dass da etwas besseres rauskommt.

    Spannendes in 2013 das ihr nicht erwähnt habt:

    – Oblivion (trotz tom cruise) – die Welt sieht sehr spannend aus. Auch hier erzählt der Trailer mal wieder zuviel
    – zero dark thirty – verdammt spannendes Thema und Kathryn Bigelow steht ja für sich selbst
    – Machete kills – mal sehen ob das was wird
    – Paranoia (mit gary oldman und harrison ford)
    – kick ass 2 – der erste Teil war ja so was von genial
    – the world’s end (abschluss zu shaun of the dead und hot fuzz)
    – gangster squad
    – pacific rim – hat mich überrascht das ihr den nicht erwähnt habt (guillermo del toro)
    – das remake von oldboy – mal völlig neutral, keine Ahnung ob das was werden kann oder auch nur ansatzweise Sinn macht
    – The master (paul thomas anderson)
    – Lincoln (steven spielberg)
    – Der große Gatsby mit Leonardo di Caprio, der Trailer ist schon mal fantastisch

    Bei Ghost Dog bin ich gespannt wie ihr den findet.
    Ich habe ihn mir auch dieses Jahr angeguckt nachdem er hier öfters vorgeschlagen wurde und war etwas ernüchtert.

    Zum Schluss noch meine Kinotop 15 aus 2012:

    1.Drive
    2.Cloud Atlas
    3.Verblendung
    4.Skyfall
    5.Haywire
    6.Looper
    7.The Avengers
    8.Tinker Tailor Soldier Spy
    9.The Dark Knight Rises
    10.Mission: Impossible – Ghost Protocol
    11.The Hunter
    12.Prometheus
    13.Moneyball
    14.Der Hobbit
    15.Contraband

    Abgeschlagen:
    Safe House
    Samsara
    The Amazing Spider Man
    Cowboys & Aliens

    Mein komplettes Filmjahr sah so aus:
    http://letterboxd.com/podster/films/diary/

    Zum Abschluss natürlich noch ein großes Dankeschön an Euch!
    Seit ich den Podcast im Sommer entdeckt habe ist mir euer Projekt echt ans Herz gewachsen.
    Ihr wart genau die Sendung die ich gesucht hatte und von der ich dachte es würde sie nicht geben. Es macht Spaß euch zuzuhören und zu diskutieren. Viele Impulse Filme zu gucken gehen auf Euch beide zurück! Macht weiter so 2013, das wird sicher film- und podcasttechnisch ein verdammt spannendes Jahr ;-)

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Viele deine aufgelisteten Filme hatten wir tatsächlich auch auf der Liste, konnte sie aber leider nicht alle in die Sendung einbringen. Außerdem denke ich bei Filmstarts amerikanisch, weshalb Titel wie Lincoln, the Master und Zero Dark Thirty 2012er Filme für mich sind :D

  • http://www.facebook.com/alexgalax3000 Alex Galax

    Da liege ich mit Neujahr–Hangover im Bett und wer rettet den Tag? Richtig, Ihr ;) Hat mich gefreut zu hören, dass ihr die Idee ‘mehrere-Filme-in-einer-Folge-besprechen’ tatsächlich umsetzten wollt. Darauf bin ich echt gespannt.
    Aber einen Vorsatz habt ihr noch vergessen – mal außerhalb Hollywoods zu schauen.
    Und der fast schon obligatorische Vermerk auf ‘Ghost Dog’ stimmt mich wieder mal gütlich, dass das Paket nicht umsonst war ;)

    Das Filmjahr 2012 war sicher kein überwältigendes, ich habe mal als Top 3 die Filme notiert, die mir besonders gut gefallen haben

    1. 7 Psychos
    2. Moonrise Kingdom
    3. Cabin in the woods

    Ansonsten bewegt sich das meiste eher im Mittelfeld. Aber ich habe auch noch so manches nachzuholen und freue mich auf ein neues Jahr mit euch.

    In diesem Sinne, frohes Neues und weiter so!

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Die drei habe ich ja auch noch im Hinterkopf :-)

      • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

        CABIN IN THE WOODS Podcast wäre auch spannend! Ich bin fast der einzige, der den Film ziemlich doof fand. Alle anderen sprechen da von einer großartigen Dekonstruktion / Demaskierung des Horror-Genres und dessen Mechanismen. Das sehe ich auch als Idee. Dennoch ist es in meinen Augen ein relativ schlechter Film :/

  • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

    Schöner Rückblick und schöne Pläne!

    Mein Filmjahr 2012 (ausgehend von deutschen Starts/Releases):

    1. DRIVE
    2. SHAME
    3. WE NEED TO TALK ABOUT KEVIN
    4. MOONRISE KINGDOM
    5. 7 PSYCHOS
    6. COSMOPOLIS
    7. THE PERKS OF BEING A WALLFLOWER
    8. HUGO CABRET
    9. THE DARK KNIGHT RISES
    10. AVENGERS

    Erwähnenswert abseits der Top10:
    PROMETHEUS, ROBOT & FRANK, RUBY SPARKS, PREMIUM RUSH, OUR IDIOT BROTHER, …..

    Noch nicht gesehen, aber auf der Liste:
    CLOUD ATLAS, OH BOY, END OF WATCH, JACK REACHER, COLD BLOODED, HOBBIT, KILLING THEM SOFTLY, LIFE OF PI.

    Ich fand 2012 war das ÜBER-Jahr. Habe noch nie so viele 8er, 9er und sogar 10er Bewertungen in einem Jahr rausgegeben! Es gab auch unheimlich viele Filme die mich sehr interessiert haben. Da ich selten viel erwarte wurde ich auch quasi nicht enttäuscht :)

    Das Jahr 2013 läuft ja nun schon einige Monate, aber ich muss sagen, es gibt viel weniger Filem auf die ich mich im Vorfeld wirklich gefreut habe.
    Heißerwartet (waren) bei mir:
    DJANGO UNCHAINED (konnte nur bedingt liefern), ONLY GOD FORGIVES (Refn & Gosling die 2. das MUSS Wahnsinn werden), ZERO DARK THIRTY (im Kino verpasst), THE MASTER (Paul Thomas Anderson halt), DEAD MAN DOWN (hat mich im Kino wirklich enttäuscht, wird nochmal auf BD gesichtet).
    Das war es auch schon.
    Als ich bei DJANGO im Kino saß hatte ich das Gefühl es kommt NUR bombastischer CGI-Wahnsinn auf uns zu. OBLIVION, der neue mit dem Smith-Papa/Sohn-Gespann, GI JOE 2, IRON MAN 3, MAN OF STEEL, usw. usw.
    Aktuell läuft auch kaum was, was mich interessiert. Den ganzen Helden-Kram werde ich vielleicht auf BluRay sehen, aber da kam (auch durch den AVENGERS-Vorlauf) sooo viel in letzter Zeit, dass ich erst mal gesättigt bin (ist eh nur so halb meins).

    Eure Vorsätze finde ich super!
    Zu den Regisseuren: Lynch wird der Hammer, egal ob er euch doch noch überzeugen kann oder nicht, bitte macht es bald, ich hab Bock drauf :)
    Aronofsky ist einer meiner Lieblinge! Eigentlich egal welcher Film in eure Sendung kommt. Der Mann inszeniert so brilliant, inhaltlich und (vor allem!) optisch!
    PTA muss auch kommen. Vielleicht PUNCH DRUNK LOVE (nicht vom Cast abschrecken lassen)?
    Bei Scorsese wär cih ja für TAXI DRIVER. Der Film ist die Definition von Atmosphäre, da hat Scorsese ganz früh ein Meisterwerk geschaffen!
    Auch interessant fänd ich wenn ihr mal was von (oder unter Beteiligung von) Charlie Kaufman besprechen würdet. SYNECDOCHE, NEW YORK, oder ADAPTION, oder ETERNAL SUNSHINE OF A SPOTLESS MIND?

    Und 3D?
    Ich finde es ganz nett, habe aber bis jetzt nur AVATAR und PROMETHEUS gesehen in denen es richtig Sinn gemacht hat. Bei AVATAR war es einfach neu, bei PROMETHEUS war es der Wahnsinn. Da war man sooo mittendrin. Ich glaube ohne das 3D hätte der Film mich nicht so begeistert (werd es demnächst mal auf 2D BluRay überprüfen)!
    Kenne auch nur einen Menschen der sich wirklich freut wenn er Filme in 3D anstatt 2D sehen kann. Viele scheuen glaube ich auch einfach den Eintrittspreis. So viel Mehrgewinn, dass man gern fast das doppelte zahlt bringt es einfach nicht.

    Zum Programm:
    Die Auswahl fand ich bis jetzt echt gut dieses Jahr. Weiter so. Und Lynch nicht vergessen ;)
    Greeets!

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Drive hat uns beiden auch recht gut gefallen, ist aber knapp aus dem Podcast rausgefallen, weil wir den noch davor geschaut haben :D

      • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

        Schade. Bei dem Film habe ich mich im Vorfeld gewundert. Normalerweise
        ist entweder die ‘Mainstream’-Fraktion total begeistert und die
        ‘anspruchsvollen’ Filmschauer schütteln designiert den Kopf und
        schimpfen auf diesen gehaltlosen Schund, oder andersrum (zu ‘langweilig’
        für den Mainstream). Bei DRIVE waren sich ALLE einig. Und das hat mich
        stark verwundert, ich hatte das Gefühl irgendwas muss da doch faul sein.
        Ist es aber nicht :D absoluter Lieblingsfilm, der nach jedem Schauen
        besser wird! Wenn ihr den beide auch mochtet, vielleicht macht ihr ja eine Episode zu ONLY GOD FORGIVES?! Müsste so im Juli anlaufen.. Und der Trailer sind fantastisch aus!

        • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

          Den verfolge ich soweit im Augenwinkel. Ich glaub der wird aber eher über iTunes ausgeliehen als im Kino geschaut :-)

          • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

            Ohhhh.. Die Bilder werden aber sicher was für die große Leinwand ;) Was kostet eigentlich ein Film über iTunes?

  • MountainStar

    Jetzt wird abgerechnet!

    Eine eurer besten Folgen und heute habe ich sie mir noch mal angehört. Und das nur um euch im Nachhinein alle eure falschen Vorhersagen oder nicht eingelösten Versprechungen vorzuhalten ;-)

    Ihr wolltet euch also noch mal dem Thema 3D widmen, wenn es denn einen Film gäbe bei dem sich das besonders anbieten würde … aha … zu blöd aber auch, dass es da 2013 ja echt keinen Film gab auf den das zugetroffen hätte … sonst hätte euch da bestimmt jeder darauf hingewiesen (es grüßt DER MOB!) ;-)

    Bezüglich World War Z und After Earth war eure Vorhersage genau falsch herum.

    After Earth hat sich das der absolute Mega Fuck Up herausgestellt, während World War Z doch sehr sehr solides und ansehnliches Handwerk darstellte.

    Man of Steel war ja leider der absolute Rohrkrepierer.

    Der Hobbit 2 hingegen könnte ja tatsächlich richtig gut werden! Nach Teil 1 hatte ich absolut null Erwartung, aber aktuell hört man ja nur gutes und ich freu mich schon fast drauf.

    Zu den nicht eingelösten Versprechungen:
    – Martin Scorsese :(( -> das müsst ihr schleunigstens ändern!
    – David Lynch (nicht so schlimm)
    – Darren Aronofsky (schade). Dafür könnt ihr euch nächstes Jahr ja NOAH von ihm reinziehen … ROFL … für mich jetzt schon das größte WTF des nächsten Jahres.
    – Nachlese zu James Bond (schmerzlich vermisst)

    Dafür hat das mit den Gästen ja sehr gut geklappt.
    Und das mit den Horrorfilmen. Und das mit Paul Thomas Anderson. Und das mit dem Double Feature.
    Und das mit dem Themenmonat. Also ganz schön viel insgesamt!

    Eure diesjährige Holiday Special Sendung wird sicher wieder der absolute Hit. Die Rückschau und der Vorausblick auf 2014 wird gut.

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Danke für das Lob. Zu Gravity gab es leider auch logistische Probleme. Der Film lief meines Wissens nach nie im O-Ton hier in 3D. Ich kann Filme einfach nicht mehr in Synchrofassung gucken. Geht einfach nicht.

      Zu nimmst uns aber die Arbeit für die kommende Holiday-Ausgabe ab. Da wollten wir eigentlich auch noch mit uns selbst abrechnen ;-)

      Ich bin mir aber auch noch nicht so ganz sicher, ob sich eine Film-Vorschau lohnt. Zum einen habe ich mich auch noch nicht genug mit dem kommenden Kino-Jahr beschäftigt, zum anderen bin ich etwas Blockbuster-müde geworden. Ich kann also nicht garantieren, ob wir wieder so ausführlich nach vorne schauen werden. Vorsätze wird es aber ganz sicher wieder welche geben ;-)

  • Pingback: Second Unit #91 (Second Unit Holiday Special [2013]) | Second Unit