Second Unit #33 (Cloud Atlas)

Bei unserem zweiten Kinobesuch in diesem Monat haben wir mit Cloud Atlas (Amazon Buch-Link) voll ins Schwarze getroffen!

Zu Beginn der Sendung versuchen wir ein wenig die Diskussion der letzten Ausgabe zu Skyfall abzuschließen. Wir bedanken uns außerdem ganz brav für die lieben flattr- und Amazon-Spenden und bei Heisenberg für die aufschlussreiche Diskussion im Kommentar-Bereich.

Als Verköstigung in dieser Woche dient uns mal wieder ein Energy-Drink, dieses Mal der Marke Monster in der Geschmacksrichtung “Rehab”. Eine eher merkwürdige Tee-Limonaden-Energy-Mixtur.

Cloud Atlas basiert auf dem gleichnamigen Buch von David Mitchell und erzählt gleich sechs Geschichten in sechs unterschiedlichen Epochen. Die vermeintlich unabhängigen Leben und Charaktere scheinen allerdings irgendwie miteinander verbunden zu sein. Wir teilen die Sendung natürlich wieder, der Spoilerpart beginnt ab Minute 55:27. Davor seid ihr vor inhaltlichen Überraschungen sicher.

Trotz unabhängiger Finanzierung punktet der Film mit einem großen Star-Aufgebot. Angefangen bei den drei (!) Regie-Stühlen, in denen es sich Tom Tykwer sowie Lana und Andy Wachwoski gemütlich gemacht haben. Doch auch die Schauspieler stammen aus der ersten Talent-Reihe: Tom Hanks, Halle Berry, Jim Sturgess, Jim Broadbent, Hugo Weaving, Doonae Bae, Ben Wishaw, Keith David, Susan Sarandon und das “Klimpergesicht” (Quelle: Pastewka) Hugh Grant.

Wir diskutieren ein wenig über komplizierte Filme und vergleichen Cloud Atlas’ Methode und Inhalt mit The Fountain, Inception und Looper.

Nächste Woche widmen wir uns endlich wieder einem Klassiker, mit 2001: A Space Odyssey (Amazon) sogar einem gemeinhin als Meisterwerk betitelten Film.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:22:22 | Größe: 37,8 MB| @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: cc by Zepfanman.com]

  • Heisenberg

    He he, der letzte Satz des Artikels klang vorher aber noch etwas anders … ist Tamino da eingeschritten? ;-)

    Nach der Sendung (bzw. den 55 Minuten) habe ich jetzt Lust mir Cloud Atlas sofort anzugucken. War eigentlich erst auf BluRay geplant … mal gucken ob das vorher schon im Kino klappt. Zur Zeit läuft ja mal einiges sehenswertes … Argo und Dredd (der muss ja für seine Verhältnisse erstaunlich gut sein) würde ich mir auch gerne angucken.

    • SecondUnitTamino

      Ja, den letzten Satz habe ich mal elegant abgeändert:) Dredd will ich auch gerne sehen, aber ich glaube für den muss ich trotzdem nicht unbedingt ins Kino. Argo soll ja unglaublich gut sein, aber Ben Affleck? Ich weiß ja nicht, ob der was für mich ist.

  • Bernd

    Lässt sich das Buch gut lesen? Hab gestern mal in die ersten Seiten reingeguckt und es scheint schon etwas wirr.

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Ich lese im englischen Original und ja, es ist schon manchmal recht wirr. Lohnt sich aber auf jeden Fall, sobald die ersten Verknüpfungen losgehen wird es schon spannender. Leider kann ich noch nichts zum Ende sagen, bin erst zur Hälfte durch :-)

  • G10

    Der Trailer zu diesem Film ist so einer von diesen bei denen ich schon nach den ersten Sekunden eine Gänsehaut kriege.
    Kann mir momentan noch gar nicht vorstellen worum es im Film an sich denn dann wirklich geht, das wird spannend.

  • Jozu

    Ich habe den Film am Mittwoch im Pre-Release gesehen und war auch sehr begeistert. Freue mich aber auch schon auf einen Extended Cut, sollte er denn kommen ;)

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Dito. Ich freue mich aber vor allem auf eine zweite Sichtung. Hab den Film noch gar nicht komplett erfassen können :-)

  • Pingback: Second Unit #34 (2001: A Space Odyssey) | Second Unit

  • Pingback: Second Unit #35 (Hörervorschlag: The Thing [1982]) | Second Unit

  • Heisenberg

    Heute endlich den Film gesehen. Ich bin sehr glücklich, dass ich dieses Werk im Kino erleben konnte. Es ist so unfassbar gut.

  • Pete
    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Naja, man kann ja niemandem seine Meinung absprechen. Wir sehen anscheinend die gleichen Dinge und bewerten sie anders. Für mich haben die Schauspieler in den vielen Rollen zum Beispiel sehr gut funktioniert und Tamino sah darin ja auch einen tieferen Sinn (wiedergeborene Seelen). Das muss man nicht gut finden und kann man gerne als “Fasching” abtun. Für uns hat es aber gut funktioniert.

      So ähnlich sehe ich es auch mit den anderen Punkten. Was dort als Kitsch bezeichnet wird, fanden wir einfach sehr gutes Storytelling.

      Wie gesagt, man muss nicht unserer Meinung sein ;-)

  • Oldrey

    Dafür das der Film eine relative kleine Zielgruppe hat, bzw. viele Leute durch Thematik, Konzept und Länge abschreckt ist er in Deutschland ziemlich erfolgreich. Eine Million Zuschauer in 2012 und damit Platz 23 in den Jahrescharts:

    http://www.wulfmansworld.com/Kinocharts/Kinocharts_2012

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Leider zählen in den USA und überhaupt im Film-Geschäft nur harte $$$. Und da sieht es leider nicht ganz so rosig für Cloud Atlas aus: http://boxofficemojo.com/movies/?id=cloudatlas.htm

      Ich glaube aber schon, dass der Film im Heimkino-Markt einen längeren Atem haben könnte…

  • Rian

    Speed Racer ist ein herrlicher Film! Hatte auch im Kino sehr niedrige Erwartungen, bin mit strahlenden Augen herausgekommen. Sicherlich, CGI-Überflutung, aber in dem Fall störte es mich nicht, weil es so dermaßen stilisiert ist. Am ehesten würde ich den Film mit Sky Captain and the World of Tomorrow vergleichen, nur dass er mehr Spaß macht.

  • Pingback: Second Unit #39 (Second Unit Holiday Special [2012]) | Second Unit

  • Pingback: Run, Fatboy, Run (235) | Tonight is gonna be a large one.

  • Pingback: Second Unit #78 Extended Cut (Cloud Atlas) | Second Unit