Second Unit #74 (Elysium)

Diese Woche gibt es mal wieder eine kompakte Sendung. Wir haben uns bereits in der vergangenen Woche ins Kino getraut und Elysium (Amazon-Link*) mit extrem niedrigen Erwartungen begutachtet. Und gut ist der Film tatsächlich. Zumindest für uns.

Zu Beginn bedanken wir uns mal wieder für eure Spenden. Die Episoden zu Ratatouille und The Grey waren euch einen flattr-Klick wert. Danke dafür!

Danke auch an Timo aus dem Play-Together-Podcast für die Getränke-Empfehlung. Es gibt diese Woche nämlich einen sehr abgefahrenen Lychee-Saft.

[YouTube Direktlink]

Elysium ist der neuste Streich von Neil Blomkamp, der sowohl das Drehbuch schrieb, als auch Regie führte. Matt Damon spielt  als Max die Hauptrolle, Jodie Foster spielt mit einem merkwürdigen Akzent die Ministerin Delacourt, Sharlto Copley hat als Kruger sichtlich Spaß in der Bad-Guy-Rolle und Alice Braga ist als Frey dabei.

Zu Beginn sprechen wir eher allgemein über den Film. Wir haben unsere Erwartungen im Vorfeld unglaublich tief angesetzt und wurden eher positiv überrascht. Da gab es zuletzt definitiv größere Verbrechen im Kino. Ab Minute 36:53 gehen wir aber auf Spoiler ein.

Trotz Urlaubspause für uns geht es für euch munter weiter. Wir haben in den letzten Wochen fleißig vorproduziert. Nächste Woche geht es auch gleich mit einem Klassiker weiter. Endlich kann ich nämlich Raiders of the Lost Ark (Amazon-Link*), den ersten Indiana-Jones-Film von meiner Watchlist streichen!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 59:09 | Größe: 27,3 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: cc by Verity Cridland]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • IATV

    Sehr schöne Sendung. :)

    2 Fragen/Anmerkungen:

    - kann es sein, dass der Player auf Euerer Website auf iPhone oder Windows Phone nicht angezeigt wird? (oder war ich einfach nur zu doof? :)

    - Ihr habt “dieser Ender`s Game” so leicht abfällig gesagt ;) … Habt Ihr die Enders-Reihe gelesen? Ist echt der Hammer. Gehört im science fiction sicherlich zur Pflichtliteratur.

    Viele Grüße.

    • Stefan

      Die Herren Philosophen lesen doch keine Trivialliteratur ;-)

      Im Filmdienst gab es vor 2 Monaten einen interessanten Artikel über den SciFi Oberkill diesen Sommer. Leider hat mich Man of Steel so verstört, dss auch der großartige Into Darkness meine Kinolust nicht weiter wecken konnte. Stattdessen gabs The Place Beyond The Pines (sehr toller Film).
      Aber Pacific Rim steht noch auf dem Speiseplan. Da hörte man doch viel Gutes. Leider ist das Cinemaxx ein no go für mich, also auf die BluRay warten.

      Scifi ist immer ein Kind der Zeit und transportiert idealerweise derzeitige Ängste als fortgeschrittene Szenarien in die Zukunft. Das hat schon im Kalten Krieg gut funktioniert. Und jetzt mit dem Klimawandel hat man wieder Stoff.

    • SecondUnitTamino

      Ne, ich kenne die Bücher leider nicht. Wie Stefan richtigerweise bemerkt hat, lese ich wirklich nur Philosophiebücher, da Lesen für mich anstrengende Arbeit und keine Zerstreuung oder Entspannung ist und ich persönlich daher die Mühe nur auf mich nehme, wenn es auch sein muss. “Triviales” höre ich mir lieber als Hörspiel oder Hörbuch an, da mir diese Medien viel mehr zusagen als Bücher.

      Der abfällige Ton kam aber wohl eher daher, dass ich den Trailer von “Ender’s Game” nicht sonderlich berauschend fand (was natürlich nichts heißen muss). Und außerdem es gibt da ja noch diese ganze Geschichte um einen Boykott des Films, den viele fordern. Ich bin daher jetzt nicht unbedingt vorfreudig eingestellt.

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Der Player wird wohl nicht funktionieren, nimm als Alternative den Download-Link, der die MP3-Datei direkt vom Server abspielt. Zu “Ender’s Game”: Ich hab mich tatsächlich nicht sonderlich damit auseinandergesetzt. Der Trailer sah eher mau aus (Teenager als Protagonisten schrecken mich eher ab, und schon wieder dieses unsägliche “Das Schicksal der Welt ruht auf deinen Schultern!”-Gerede hat mich auch nicht überzeugt. Außerdem scheint Orson Scott Card ein homophobes Arschloch zu sein, der von mir nicht unbedingt mit Geld versorgt werden muss. Wenn die Kritiken den Film jetzt aber über alles loben, dann könnte das aber eine spannende Diskussion für uns werden. Mal abwarten.

  • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

    Film und Cast nachgeholt..
    Bin etwas zwiegespalten, ich würde vieles daran loben, vieles aber auch kritisieren.
    Insgesamt aber mind. etwas besser als Mittelmaß, weil ich finde, dass die Sozialkritik, wenn auch nicht Hauptaugenmerk von Blomkamp, definitiv lobenswert, wichtig und on point ist!
    Auch audiovisuell hat er mir gut gefallen. Allerdings fand ich den Psycho General ziemlich too much. Hab mich fast gewundert, dass ihr den etwas gelobt habt (wobei er schauspielerisch das was er da tut super macht, nur die Rolle an sich mir zu extrem angelegt war), aber Geschmack halt ;)

  • Weltraumhirsch

    So, ich hatte mich der Negativität zu diesem Film lange abschrecken lassen, bin aber sehr froh, dass ich ihn jetzt doch noch gesehen habe! Ein wirklich toller Streifen mit viel Liebe und einem richtig starken Ton. Nach dem, was ich so gehört hab, hatte ich eine richtige Gurke erwartet, aber das ist der für nun wirklich nicht. Es gibt kleinere, verzeihbare Plotholes, die aber nicht weiter stören. Es überwiegt ganz klar das Positive. Eine sehr gute 7 von 10 gibt ws dafür!

    • SecondUnitTamino

      Na ja. Bei mir hat der Film inwzischen eher noch etwas verloren. Ich kann Bloomkamp nach CHAPPIE einfach auch gar nicht mehr ab. ELYSIUM hat mir von seinen drei Filmen zwar ganz klar am besten gefallen, aber dennoch ist das ein enormer 0815-Film, der vor allem im letzten Akt viel zu save agiert und seine Message daher etwas in den Sand setzt. Wo du hier “Liebe” siehst verstehe ich nicht so ganz. Ich würde eher von Routine sprechen. Für mich ist der Film inzwischen eine 4-5, zum Zeitpunkt der Aufnahme waren es noch eher 5-6. Ich find ihn nicht schlecht, aber ob ich den jetzt nochmal sehen müsste. Eher nicht.

      • http://www.enoughtalk.de jacker

        Ich hab einfach das Gefühl, dass du (Tamino) schlichtweg Blomkamps Style überhaupt nicht abkannst. Gleicher Punkt wie in unserer aktuellen Brügge-Diskussion – er mischt halt Stile. Perfekt ist der nicht, aber 0815 finde ich ELYSIUM keineswegs und generisch auch nur im letzten Drittel. Gibt bessere SciFi-Äktschener, aber auch weitaus schlechtere!

        • SecondUnitTamino

          Was genau meinst du mit Style? Ich mag den Look seiner Filme recht gerne, finde aber fast alles andere sau mies. DISTRICT 9 und CHAPPIE finde ich einfach nur offensive inhaltlich. Ich glaube, ich hab was gegen Bloomkamp als Drehbuchautor, würe ihn aber als Director gerne mögen können, so wie Snyder auch.

          • http://www.enoughtalk.de jacker

            Nee, ich meine auch eher, dass seine Filme eben nicht reine Dystopie, oder SciFi sind, sondern immer solche SciFi-Dystopie, Action-Trash-Overthetop-Geselslchaftskritik-Drama Konglomerate. Also eher der inhaltliche Style!