Second Unit #20 – Sindbad – Herr der sieben Meere

Diese Woche ist meine Urlaubswoche, weshalb wir die Sendung schon vor der letzten Episode aufgezeichnet haben. Sinbad of the Seven Seas (Amazon-Link*) passt perfekt in eine locker-leichte Urlaubsstimmung, weil der Film eine Perle des 80er Trash-Kinos ist.

[YouTube Direktlink]

Wie versprochen ist heute auch die Auswertung der Umfrage zum Hörervorschlag fällig. Da wir die Sendung vor der Umfrage aufgezeichnet haben, gehen wir nicht auf das Ergebnis ein, sondern liefern es hier nach: Der Gewinner ist: Trainspotting! Zuletzt gab es ein Kopf-An-Kopf-Rennen, doch 51,61% von euch haben sich für den Film entschieden. Also steht das Programm für Episode #22 fest.

Als Verköstigung hat Tamino einen Apfelkorn von Berentzen mitgebracht. Das Getränk ist wie der Film ein kleines Guilty Pleasure für ihn.

Doch kommen wir zum eigentlichen Thema. In der Hauptrolle spielt Lou Ferrigno, der vielleicht durch die uralte Incredible Hulk TV-Serie oder seine Gastrolle in King of Queens bekannt sein könnte. Sinbad of the Seven Seas lebt einfach von ihm und seinen Muskeln. Das wird im Trailer und besonders in dieser Szene deutlich.

Wir vergleichen den Film deshalb mit anderen (Trash-)Perlen jener Zeit. Unter anderem mit Raw Deal, Bill & Ted’s Excellent Adventure und Battlefield Earth, aber auch mit neueren Filmen wie Tucker and Dale vs. Evil, Planet Terror und Lesbian Vampire Killers (auf den Film-Titel kam ich während der Aufzeichnung nicht). Natürlich versuchen wir auch insgesamt das Trash-Genre zu beschreiben und zu verstehen.

Nächste Woche gehen wir wieder ins Kino und schauen uns das Remake zu Total Recall (Amazon-Link*) an. Bis dahin könnt ihr uns behilflich sein und eine (ehrliche) Meinung zum Podcast bei iTunes hinterlassen. Damit werden neue Hörerinnen und Hörer auf uns aufmerksam und wir bleiben motiviert.

 

[Teaser-Bild: “Ferrigno” by Bryan Horowitz is licensed under CC BY-SA 2.0]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge