Second Unit #146 (The Shawshank Redemption)

Trotz Erkältung gibt es auch in dieser Woche eine neue Ausgabe. Mit unserem Gast Patrick klären wir, warum The Shawshank Redemption (Amazon-Link*) in der IMDb als der beste Film aller Zeiten gilt.

Ich gönne mir zur Diskussion einen Erkältungstee, während Patrick und Tamino Bourbon verköstigen.

[YouTube Direktlink]

Der Film basiert auf einer Kurzgeschichte von Stephen King und wurde von Frank Darabont adaptiert. In den Hauptrollen spielen Tim Robbins als Andy Dufresne und Morgan Freeman als Ellis Boyd ‘Red’ Redding; Bob Gunton ist als Warden Norton in der wichtigsten Nebenrolle zu sehen.

In unserer mit Spoilern gespickten Diskussion arbeiten wir die beiden Hauptcharaktere und die wichtigsten Themen der Geschichte heraus. Zum Schluss spekulieren wir, wie der Film es in die Spitzenposition der IMDb schaffen konnte und wie gut “demokratische” Mittel zur Bestimmung des Besten Filmes aller Zeiten funktionieren können.

Patricks Projekte findet ihr in seinem Vimeo-Kanal oder unter suiteliebtdesign.de.

Nächste Woche widmen wir uns dem Japan-Klassiker Die sieben Samurai (Amazon-Link*) und klären, ob der Beste Film aller Zeiten zwangsläufig aus Hollywood stammen muss (Spoiler: Natürlich nicht!).

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:29:35 | Größe: 43,2 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Andreas Schmidt]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • Christa vom orig.TFF

    TaminoFansFlensburg hatte interne Reibereier,
    Klaus ist abgesprungen und hatte aber die “Rechte” an
    unserem Club Logo.. der Mistkerl wollte bei uns nur
    “eine” abkriegen..
    Wir sind Dir aber alle treu!
    Am Sonntag liest Noel aus Deinen IMDB Rezensionen auf
    dem Wochenmarkt.
    Du hast hoffentlich nichts dagegen.

    • SecondUnitTamino

      Oh, das hör ich mir an!

  • physio maik

    Betr. Erkältung:| Christian
    KLEINE Tabascoflasche geöffnet ins ‘B’Loch und
    mit dem Klapprad 1x um den Block radeln.
    Schnupfen ist wie weggeblasen!

  • Gormenghast

    Der von euch erwähnte spanische Knastfilm ist wahrscheinlich CELDA 211 (ZELLE 211)…läuft heute zufälligerweise im Puschenkino.

    Verrückt…da hat Tamino doch glatt den Meilenstein der Gefängnisfilme unterschlagen. Gegen STORY OF RICKY spielen alle erwähnten eher in der Kreisklasse.

    Deutscher Werbeslogan: “Sie sperrten ihn ein – und das war ihr größter Fehler!”
    Mein persönlicher Slogan: “Sie sperrten ihn ein – und das war unser größter Gewinn!”

    • SecondUnitTamino

      Den Film darf ich leider nicht erwähnen, ist ja indiziert :-(

      • Gormenghast

        Gut so!!!
        Wo kämen wir denn hin wenn in Deutschland mündige Bürger über 18 schauen dürften was sie wollen !!!
        Dann hätten wir ganz schnell Zustände wie….hmmm…eigentlich in allen anderen demokratischen Ländern ????
        DAS GEHT NICHT !!!!

        • http://www.enoughtalk.de jacker

          Undenkbar. Die über 18 jährigen Erwachsenen muss der JUGENDschutz vor sich selbst schützen!

      • http://www.enoughtalk.de jacker

        Zu eurer Problematik mit dem Index: Es ist eigentlich gar keine. Über Filme in einem Gespräch zu reden, so wie ihr es hier tut, nämlich sie meist lediglich kurz zum Vergleich, etc. zu erwähnen, fällt unter das Recht auf Meinungsäußerung und freie Rede. “Nicht werben” gilt ausschließlich für Händler, Vertriebe, etc. und in seltenen Fällen auch für Reviews, Speiletests, etc. die eindeutig als Richtungsgebend zur Kaufentscheidung gelten. Wenn ihr hier nen Shop aufmacht, in dem ihr gegen Altersprüfung indizierte Filme verkauft und die im Podcast erwähnt, wäre das etwas anderes. Ihr sprecht doch nur darüber. Also ich würde keine Episode zun nem Liste A Film machen, aber bloße Erwähnungen zu vermeiden halte ich für übervorsichtig. [ohne Gewähr] :D

        • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

          Auch von mir ohne Gewähr: Richtig, aber ich will nicht das Exempel sein, das genau das klärt. Der Übergang zwischen Erwähnung und Werbung ist fließend. Wer sagt denn, dass eine lobende Erwähnung nicht “richtungsweisend für den Kauf” ist? Solche Fragen will ich einfach nicht mit Anzugträgern klären müssen (weil die im Zweifelsfall immer Recht haben, deshalb tragen sie ja auch Anzüge!), also bin ich da lieber übervorsichtig. Außerdem sind die Episoden so eher Future-Proof. Wer weiß, was in ein paar Jahren aus dem Podcast wird ;-)

          • http://www.enoughtalk.de jacker

            Im Zweifel entscheidet das Honorar des Anwalts, haha..
            Okay, übernehmt ERST die Weltherrschaft, schafft dann den Index ab und sprecht als letztes über indizierte Filme ;)

        • SecondUnitTamino

          Ich auch, aber erzähl das mal Christian ;-)

  • http://nein.com Akmo Schmako

    Meint ihr mit dem Canon Podcast diesen hier: http://thecanon.wolfpop.com/audio/playlists/3968
    Dann kann ich auch den Podcast I Was There Too empfehlen wo Komparsen oder Darsteller mit kleinen Sprechrollen interviewt werden, die in gr0ßen Filmen waren: http://iwastheretoo.wolfpop.com/audio/playlists/3962
    Empfehlen kann ich The Untouchables wo die Frau interviewt wurde, die den Kinderwagen verliert. Oder Star Wars Episode 1, wo der Ansager des Podrennen interwviewt wird.
    Gruß

    • SecondUnitTamino

      Dieses zweiköpfige Ungeheuer wird interviewt? Und welcher von beiden Köpfen spricht? Ha ha ha… Ne, danke für die Empfehlung, werd ich mal auschecken.

  • http://www.enoughtalk.de jacker

    Ich hab TSR vor Jahren mal gesehen und fand den soweit ich mich erinnern kann gut. Zur IMDB Wertung gefällt mir Patrick’s Theorie echt sehr. Gerade wenn die IMDB damals ihr Rating-System gelauncht haben, war dieser recht amerikanische Film in den USA extrem populär – interessant wäre jetzt wirklich zu sehen, wie viele dieser unglaublich hohen Wertungen in den ersten IMDB Jahren getätigt wurden (und ob der Film nach wie vor so hohe Wertungen einfährt).

    Nochmal was zu den Ratings:
    Ist ne Wissenschaft und ich gehe mit Tamino mit, dass die Wertungen eher einem selbst was bringen. Ich persönlich mache zum Beispiel zu jedem Kinojahr eine Liste, wo ich fortlaufend nach Rating ordne – so hab ich am Ende ne ungefähre Topliste: http://www.moviepilot.de/users/jacker/listen (weiter unten sind die Jahreslisten). Die Zahl sagt über den Inhalt des Films natürlich nichts, aber wenn man das ungefähre Genre und ein bißchen den Geschmack des Raters kennt, hilft sie sehr ihn einzuschätzen (wie im HK-Beispiel). Klar, wenn ich in die letzten Wochen bei mir gucke, dann sind nicht THE INTERVIEW und TRANSCENDENCE gleich gut (oder eben gleich mittelmäßig), weil ich beiden 5/10 gegeben habe, denn ich kann ne alberne Rogen-Komödie und nen ambitionierten Sci-Fi-Film eh nicht vergleichen. Und jemand anders weiß ja nicht, ob ne Rogen Komödie für mich überhaupt über Mittelmaß kommen kann. Aber wenn der dann auf MP durch meine Filme gucke und sieht, dass von mir sowohl PINEAPPLE EXPRESS, wie auch THIS IS THE END jeweils 8/10 bekommen haben, ahnt er vielleicht, dass eben THE INTERVIEW ein lauer Genre-Vertreter ist..

    Ich mag raten, loggen, etc.
    Bei Letterboxd kann man sicha m Jahresende sogar coole Statistiken generieren lassen!