Second Unit #09 – Zodiac – Die Spur des Killers

Diese Woche sind wir mal früher dran als sonst. Aus terminlichen Gründen haben wir schon am Montag aufgenommen und sind deshalb auch etwas verplant, was die Getränke angeht.

[YouTube Direktlink]

Deshalb gibt es diese Woche ziemlich langweiliges normales Becks zu trinken. Der Spruch “Auf die Helme!” ist bekannt? Gut.

Wir erwähnen auch das Konzept des Hermeneutischen Zirkels, das wir als Philosophie-Studenten sehr passend für Filme finden. Es sei außerdem auch wieder vor Spoilern in dieser Ausgabe gewarnt, weil wir den Film recht detailliert auseinandernehmen.

Wir gehen aber nicht nur inhaltlich ins Gericht, sondern setzen uns auch mit David Fincher ein wenig auseinander. Der Zeitreise-Film mit Jake Gyllenhaal, auf den wir in der Sendung nicht kommen, heißt natürlich Source Code. Wie konnten wir das nur vergessen?! Das von mir erwähnte Geiseldrama war natürlich die Geschichte um das Gladbecker Geiseldrama. Somit haben wir auch unseren bildungspolitischen Auftrag erfüllt.

Zum Schluss empfehlen wir noch zwei Kriminal-Geschichten, nämlich Witness for the Prosecution und Primal Fear. Die haben uns beide besser gefallen als Zodiac. Und weil wir so enttäuscht von diesem Film sind, hätten wir gern von euch Feedback, falls ihr den Film besser findet als wir es tun. Warum ist der Film eurer Meinung nach gut bzw. zu empfehlen? Überzeugt uns gern in den Kommentaren.

Nächste Woche steht ein echter Liebling von Tamino auf dem Programm: Raw Deal (Amazon-Link*), ein übersehenes Trash-Meisterwerk mit Arnold Schwarzenegger.

 

[Teser-Bild: “Robert Downey, Jr.” by Gage Skidmore is licensed under CC BY-SA 2.0]

Ähnliche Beiträge