Second Unit Special #01 – Spider-Man

Aus den Andeutungen wird Realität: Wir feiern den Kino-Start von The Amazing Spider-Man (Amazon-Link*) mit der kompletten Spider-Man-Trilogie! Jeden Tag ein Film, jeden Tag ein Podcast.

[YouTube Direkttrailer]

Passend zum vitalisierenden Spinnen-Biss trinken wir deshalb einen Energy-Drink. Dieses Mal von der Marke “Effect“.

Zu Beginn gehen wir ein wenig auf die Produktionshintergründe der früheren Marvel-Comic-Verfilmungen ein. Besonders die unterschiedlichen Lizenznehmer in Form von Sony und Fox dürften ein Crossover von Spider-Man, den X-Men und den Avengers erschweren. Auch, wenn Marvel mittlerweile zu Disney gehört.

Wir diskutieren auch ein wenig die kritischen Stimmen, die vor dem fertigen Film aufkamen. Konkret betrifft es die Schauspielerwahl mit Tobey Maguire als Peter Parker und Kirsten Dunst als Mary Jane Watson. Auch die fehlenden Webshooter waren ein großer Kritikpunkt an der Trilogie. Weitere Randnotizen betreffen auch die Einspielergebnisse der Filme und Sonys Vorgehen mit der Filmmarke. Außerdem erwähne ich noch die ersten Versuche von Spider-Man-Verfilmungen. Zum Schluss diskutieren wir den Begriff des Originals und seine Bedeutungen für Comics und Comic-Verfilmungen.

Morgen geht es an gleicher Stelle mit Spider-Man 2 (Amazon-Link*) weiter.

[Teaser-Bild: “Spider Man” by Traci Lawson is licensed under CC BY 2.0]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge