Second Unit #177 – Reservoir Dogs

In Vorbereitung auf Tarantinos neuen Kino-Film, reist Christian mit seinem Gast Patrick Suite zurück zu den Anfängen. Tarantinos Debüt Reservoir Dogs (Amazon-Link*) steht heute auf dem Programm. 

Doch bevor wir in die Filmdiskussion einsteigen, unterhalte ich mich mit Patrick über seine eigenen Filmpläne. Mit Die Beste Zeit will er nämlich ordentlich durchstarten. Der Kurzfilm ist hochkarätig besetzt und für Patrick als Drehbuchautor und Regisseur natürlich eine Herzensangelegenheit. Um seine Vision vollends umsetzen zu können, hat er drüben auf Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. In den nächsten 30 Tagen versucht er dort insgesamt 8.000 Euro einzusammeln.

Wir finden die Pläne sehr spannend und bin gespannt auf das Endergebnis. Und weil wir wissen, dass ihr Second-Unit-Fans da draußen immer fleißig über Flattr für uns spendet und ich wiederholt Anfragen für weitere Spendenmöglichkeiten wie zum Beispiel PayPal bekomme, richte wir seinen Aufruf auch liebend gern an euch weiter. Wer uns hier was Gutes tun möchte, darf das gerne stellvertretend an Patrick weiterleiten! Christian hat auch schon seinen Teil in die Spendenkasse geworfen und würde sich freuen, wenn ihr euch anschließen möchtet.

Alle weiteren Details findet ihr drüben auf Indiegogo. In den nächsten Monaten werde ich mich hoffentlich noch öfter mit Patrick über den Prozess des Filmemachens unterhalten können.

[YouTube Direktlink]

Der Film markiert den Start von Quentin Tarantinos Karriere als eigene Hollywood-Hausnummer. Hier hat er nicht nur geschrieben, sondern auch Regie geführt. Die Gangster-Rollen werden gespielt von:

Harvey Keitel als Mr. White – Larry Dimmick
Tim Roth als Mr. Orange – Freddy Newandyke
Michael Madsen als Mr. Blonde – Vic Vega
Chris Penn als Nice Guy Eddie Cabot
Steve Buscemi als Mr. Pink
Lawrence Tierney als Joe Cabot
Edward Bunker als Mr. Blue (as Eddie Bunker)
und schlussendlich Quentin Tarantino selbst als Mr. Brown

Wir unterhalten uns natürlich über den grandiosen Cast und ganz besonders über Tarantino. Uns fallen außerdem die großartigen Situationen, Dialoge und auch visuellen Ideen ein, die besonders für einen Debütfilm sehr eindrucksvoll sind. Zum Schluss landen wir auch bei dem Stichwort filmisches Debüt aus Regisseur-Sicht.

Weitere Infos über Patricks Portfolio findet ihr auf Vimeo, die Crowdfunding-Kampagne findet ihr drüben bei Indiegogo.

[Teaser-Bild: “Dead Homies_4” by 2.0 Gregg O’Connell is licensed under CC BY 2.0]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge