Mini Unit #04 (Liebster Award)

Zum Wochenausklang klingen wir ebenfalls aus. Mit einem Podcast-Stöckchen und elf Fragen über unsere Kino-Erfahrungen, -Wünsche und zu unserem Podcast-Betrieb. 

Beim “Liebster Award” stellen Blogger_innen/Podcaster_innen anderen Blogger_innen/Podcaster_innen 11 Fragen. Diese nominieren dann wieder weitere Blogger_innen/Podcaster_innen und stellen ihnen ihre Fragen. Das Ziel der Aktion ist, einander zu unterstützen, neue Leser_innen/Hörer_innen zu finden und sich gegenseitig zu vernetzen. Danke an dieser Stelle an die Wiederaufführung, die uns nominiert hat!

Max und Christian haben uns mit folgenden Fragen versorgt (bei denen wir auch gern eure Antworten in den Kommentaren lesen würden!):

  1. An welches Kinoerlebnis aus eurer Kindheit könnt ihr euch noch besonders gut erinnern?
  2. Bei welchem Film hat sich eine wiederholte Sichtung besonders stark auf eure Seherfahrung ausgewirkt?
  3. Wie lautet der älteste Film, den ihr jemals gesehen habt?
  4. Welches Filmgestaltungsmittel (z.B. Drehbuch, Schauspiel, Kamera, Schnitt, Musik, Ton) ist für euch das Mächtigste?
  5. War jemand von euch selbst schon einmal bei Dreharbeiten anwesend?
  6. Was war die größte Hürde, bevor ihr mit dem podcasten starten konntet?
  7. Wie bereitet ihr eure Sendungen vor?
  8. Auf welche technische Panne bei einer Aufnahme hättet ihr gut und gerne verzichten können?
  9. Welche Rückmeldung war die interessanteste (positiv, negativ, bizarr, etc.), die ihr je zu einer Folge bekommen habt?
  10. Ihr habt ein Kino und zeigt in einer Reihe einmal monatlich “besondere” Filme. Welche Werke würdet ihr auswählen (Max. 12 Nennungen, ein Jahr reicht erstmal aus. Es müssen nicht eure Lieblingsfilme sein.)
  11. Ihr dürft euch einen Gast aus der Filmwelt ans Mikrofon holen. Mit wem würdet ihr Filme bequatschen wollen? (Eventuelle sprachliche Barrieren sind zu vernachlässigen.)

Danach überlegen wir uns selbst eigene Fragen, die wie folgt lauten:

  1. Ihr seid völlig frei in eurer Wahl. Nennt eure Traumbesetzung (Drehbuch, Regie, Kamera, Schauspiel, Musik etc.), egal ob tot oder lebendig. Wie sieht diese aus?
  2. Mit welchem Fim-Genre könnt ihr überhaupt nichts anfangen? (Wenn Musicals, dann zweite Nennung)
  3. Habt ihr schon mal das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war? Wenn ja, bei welchem Film?
  4. Zu welchem Film wünscht ihr euch ein Videospiel? Wie würde das aussehen (Genre, Entwickler, Plattform)?
  5. Was ist euer Lieblingssoundtrack (Spiel oder Film)?
  6. Auf welche DVD/Sonderedition in eurer Sammlung seid ihr besonders stolz?
  7. Welcher Film-Charakter würde dich als Person am besten beschreiben?
  8. Was ist eurer Meinung nach der beste deutsche Film, der sich nicht mit der deutschen Geschichte beschäftigt und warum?
  9. Was ist das beste Filmjahrzehnt und warum?
  10. Welche 3 Film-Szene haben euch nachhaltig beeindruckt/bewegt?
  11. Zu welchem Film wünscht ihr euch ein Remake?

Die Fragen schleudern wir an folgende Personen/Podcasts/Blogs:

Timo & Carsten von PlayTogether
Arne & René von Enough Talk!
Paula & Daniel von Spätfilm
Martin von SciFiFilme.net

Die “Regeln”:
Danke der/den Person/en, die dich für den “Liebster Award” nominiert hat, und verlinke ihren Blog/Podcast in deinem Artikel.
Beantworte die 11 Fragen, die dir die Blogger_in/Podcaster_in, die dich nominiert hat, stellt.
Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger_innen/Podcaster_innen für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Facebook-Follower haben.
Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger_innen/Podcaster_innen zusammen.
Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blogartikel.
Informiere deine nominierten Blogger_innen/Podcaster_innen über den Blogartikel.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 0:38:43 | Größe: 18,8 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Rachel Booth]

  • Aoi Miyazaki

    1. Ihr seid völlig frei in eurer Wahl. Nennt eure Traumbesetzung (Drehbuch, Regie, Kamera, Schauspiel, Musik etc.), egal ob tot oder lebendig. Wie sieht diese aus?
    Drehbuch: Gibt zu viele gute Schreiber.
    Regie: Park Chan-Wook
    Kamera: Sergei Urusevsky
    Schauspiel: Hängt vom Film ab. Ulrich Mühe, Sam Neill, Michael Shannon, Peter Mullan und fertig ist der Allsalat. Diese Götter dürfen sich alle gegenseitig an die Wand spielen.
    Musik: Rachmaninoff, das wär mal was!

    2. Mit welchem Fim-Genre könnt ihr überhaupt nichts anfangen?
    Comedy, Action, (High)-Fantasy.

    3. Habt ihr schon mal das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war? Wenn ja, bei welchem Film?
    Bisher nur 1 mal: Bei ‘The Social Network’ … *duckt sich unter Christians fliegender Pantoffel weg*

    4. Zu welchem Film wünscht ihr euch ein Videospiel? Wie würde das aussehen (Genre, Entwickler, Plattform)?
    Ich spiele keine Videospiele und habe dementsprechend überhaupt keine Ahnung davon. Vielleicht sowas wie ‘Oldboy’ im Heavy Rain Stil? Ne Konsole würde ich mir dafür aber wahrscheinlich trotzdem nicht zulegen.

    5. Was ist euer Lieblingssoundtrack (Spiel oder Film)?
    Da bin ich langweilig: Im Prinzip alles von Joe Hisaishi oder Luis Bacalov.

    6. Auf welche DVD/Sonderedition in eurer Sammlung seid ihr besonders stolz
    Eine koreanische DVD von “Christmas in August”. Einfach, weil sie mir von einer koreanischen Freundin zugesendet wurde und ich einen gesamten Lebensabschnitt mit dieser DVD (nicht dem Film) verbinde.

    7. Welcher Film-Charakter würde dich als Person am besten beschreiben?
    Eigentlich sinnlose Antwort, weil kennt eh keiner: Kaede Yamaguchi aus ‘Jinx!!!’.

    8. Was ist eurer Meinung nach der beste deutsche Film, der sich nicht mit der deutschen Geschichte beschäftigt und warum?
    Das Leben der Anderen fällt ja leider raus. Dann kann nur einer übrig bleiben: Kirschblüten – Hanami. Ein Film, der die deutsche Mentalität erstaunlich feinfühlig auffängt und die Geschichte über einen alten Mann, der das Leben seiner verstorbenen Frau nachempfinden möchte, nachdem er erfährt, wie viel sie in all den Ehejahren für die Beziehung geopfert hat, hat mich zu Tränen gerührt. Und noch was: Besucht eure Eltern und Großeltern, solange ihr sie noch habt!

    9. Was ist das beste Filmjahrzehnt und warum?
    Die Frage ist zu schwer. Ich schwanke zwischen den 60ern und den 2000ern. Warum? Na weil die Qualitätsdichte da am höchsten ist.

    10. Welche 3 Film-Szene haben euch nachhaltig beeindruckt/bewegt?
    Zu viele, mir fallen Dutzende ein. Ich beschränke mal, wie die ganze Zeit schon, auf nicht-asiatische Filme. Auch wenn es schwer fällt.
    Diese 3 Szenen sollte man kennen:
    Der zweite Long Shot des ersten Akts von ‘Ich bin Kuba’.
    Die Eröffnungsszene von ‘Letztes Jahr in Marienbad’.
    Die letzte Szene in ‘Der Freie Wille’.

    11. Zu welchem Film wünscht ihr euch ein Remake?
    Ganz klar: Stalker und Dune. Beide Bücher wurden von großartigen Regisseuren zu irgendeinem esoterik Quark verwurstet. Ich will die Dune Version von Jodorowsky (siehe Doku) und einen Stalker, der knallhart und dreckig ist.

    Wieso beantwortet ihr die Fragen eigentlich nicht selbst? Würde mich interessieren. Sind doch nur ca. 30 zusätzliche Minuten, Possession hin oder her. Als Podcaster hat man keinen Anspruch auf Freizeit!
    Zum Abschluss noch 2 Gegenfragen:

    Bei welchem Film hat sich eine wiederholte Sichtung besonders negativ auf eure Seherfahrung ausgewirkt? Gibt es Filme, die ihr unglaublich toll fandet, nach wiederholten Sichtungen aber (kontinuierlich oder schlagartig) schlechter und warum?

    Was war der längste Film, den ihr je gesehen habt? Schon einen Lav Diaz Film gesehen/durchgehalten?

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Zu deinen Fragen:

      Die Situation ist eher selten. Entweder mir gefällt ein Film überhaupt nicht, dann hab ich auch wenig Lust den noch mal zu gucken. Und dann war der Eindruck ja schon negativ bei der ersten Sichtung. Aber Filme, die bei der ersten Sichtung gut waren und dann schlecht wurden, kann ich mir kaum vorstellen. Bei Man of Steel hat mir die zweite Kino-Sichtung eher einen anderen schlechten Schwerpunkt aufgezeigt (bei der ersten fiel mir nur das schlechte Drehbuch auf, bei der zweiten die schlechte Regie). Aber manche alte Lieblingsfilme halten Wiederholungssichtungen weniger gut aus. Garden State hatten wir hier ja schon mal in der Sendung, aber mir hat zum Beispiel auch “Last Samurai” mit Tom Cruise früher unglaublich gut gefallen, heute finde ich ihn wohl eher okay. Aber auch da wurde nie aus “gut” auf einmal “schlecht”, sondern eher aus “sehr gut” ein “weniger gut”. Zählt die Antwort? :D

      Längster Film? Puh, da gibt es keine Extrembeispiele für mich. Standard-Zeug wie die Herr-Der-Ringe im Extended Cut oder so. Aber von Lav Diaz hab ich noch nix gesehen.

  • http://www.wiederauffuehrung.de MMeXX

    Ahoi!

    Schön, dass ihr Zeit gefunden habt für die Antworten! Bezüglich Apocalypse Now Redux OmU müsst ihr mal euer Kino (vielleicht nicht unbedingt bei den großen Ketten) anhauen, denn der ist derzeit über Studiocanal im Rahmen von 20 Jahre Arthaus fürs Kino verfügbar, da ist also was möglich. Einfach anfragen mit Verweis auf den Verleih, die Konditionen sind auch recht human, wenn ich mich recht entsinne. In Kiel gibt es ja sicher auch klassik-affines Publikum. Mehr Infos auch hier: http://www.arthaus.de/festival/

    “Possession” soll dieses Jahr übrigens eine offizielle Wiederaufführung im Kino erfahren. Wann genau, steht zwar noch nicht fest. Aber wenn der bei uns in Rostock läuft, seid ihr herzlich eingeladen. Da kriegen wir doch bestimmt irgendwas hin, oder was!? :)

    Grüße aus einer der anderen Hansestädte an der Ostsee
    Max

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Der läuft bei uns in Kiel auch im Kino, aber eben nur in der deutschen Version. Tamino schwankt täglich, ob er dahin will oder nicht :D

      Possession läuft dann ja bestimmt auch nur in einer Synchro-Fassung (und dann sicherlich ohne den wunderschönen Akzent von Adjani), also ist das auch eher so mittelgut. Aber nach Rostock sollte ich eh mal wieder ;-)

      • http://www.wiederauffuehrung.de MMeXX

        Oh ja, sehe es gerade. Das ist schade, da müsst ihr die Planer wohl noch anschreiben/zutexten/beschwören, auch einmal die OmU zu spielen. War für mich letztes Jahr ein unglaubliches Erlebnis. Wobei das wohl auch für die detusche Fassung gelten sollte. Leinwand bleibt Leinwand. ;)

        Possession wird ziemlich sicher auch als OmU (oder gar OV) kommen. Eigentlich ein guter Zeitpunkt mal wieder nachzufragen. :) Wenn Termine stehen, gebe ich Bescheid. ;)

        • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

          Stimmt, den gibt es wahrscheinlich gar nicht in der Synchro :D

          Sag Bescheid, wir machen dann gerne Werbung :)

  • Jasper Jensen

    @SecondUnit:disqus
    Habe ich das bei deinen Asterix Äusserungen richtig herausgehört das du aus Husum kommst bzw mal gewohnt hast? Wenn ja, dann mache doch mal Werbung für unser tolles Kino! :)

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Ja, ich komme aus Husum. Das Kino ist wirklich super (vor allem wegen der Tische an den Plätzen und der Bedienung!). Mir fehlt aber die O-Ton-Option und manchmal ist das ältere Personal doch sehr unfreundlich. Zählt das als Werbung? ;P

  • http://www.enoughtalk.de jacker

    Juhu, wir danken für die Nominierung! Stehen aktuell vor einer kleinen (Zwangs)umstrukturierung, weil eine Hälfte Enough Talk weg zieht, aber evtl. wird das trotz Kisten packen, etc. noch diese Woche was. Ansonsten erst, wenn wir die Technik upgedated haben.

    Hat Spaß gemacht euch mal ohne konkreten Film bzw. konkretes Thema zu lauschen – solche Exkurse sind es, wieso ich auch in sonst in Podcasts die ich gerne mag, die Sprechenden auch gerne ABSCHWEIFEN höre! Cooler Pick mit STALKER btw. Dachte Tamino mag den nicht, hatte sogar abgespeichert bei ihm auf MP mal 2P gesehen zu haben. Hast du aufgewertet?

    Zu meiner Erwähnung in Bezug auf das Feedback: Immer gern! Ich merke ja jetzt selber wie schön es ist Rückmeldung zu bekommen und da ihr einfach einen großartigen Job macht und euren Hörern schon echt viele Stunden fundierter Gespräche geliefert habt, ist der Drang Lob, oder auch inhaltliche Kommentare dazulassen immer groß!

    Beim Sprechen mit nem Filmschaffenden, fänd ich übrigens auch das persönliche Gespräch interessanter, denn Infos zum Dreh, etc. könnte man ja echt in Making-Ofs und Audio-Kommentaren bekommen.

    • SecondUnitTamino

      Ne, bei 2 stand der nie. 5 oder 6 hat der, braucht aber wie gesagt eine Zweitsichtung für ein vernünftiges Urteil.

      • http://www.enoughtalk.de jacker

        Schön, der hat nämlich auch mehr verdient. Hab mir nach der Diskussion unter INTERSTELLAR letztens nun auch mal die Romanvorlage besorgt – bin gespannt!

        • http://www.wiederauffuehrung.de MMeXX

          Der Roman ist eine äußerst intensive Sache gewesen. Für mich zumindest. Schön dreckig-harte Science-Fiction von den Strugatzkis. Da wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen!

          • http://www.enoughtalk.de jacker

            Sauber! Hab mir die gesammelten Werke bestellt (Teil I und II von VI) und jetzt schon DIE BEWOHNTE INSEL gelesen. Super Buch, weil sie krass an der Zensur vorbei das UDSSR System kritisieren!

  • http://www.enoughtalk.de jacker

    So, Sendung ist im Kasten. Unglaublich wie lange wir für 11 Fragen laaaaabern können :D