Second Unit Special #19 (Wish I Was Here Kickstarter-Screening in Berlin)

Nach der Verlosung folgt die Film-Premiere. Zach Braff hat seinen neuen Streifen Wish I Was Here (Amazon-Link*) für Kickstarter-Spender und -Spenderinnen nach Berlin gebracht. Und wir waren dabei. 

Als Gast in dieser Sondersendung ist Patrick Suite dabei. Patrick hat bei unserer Verlosung gewonnen und ist selbst auch Filmemacher und Fotograf.

Disclaimer: Ich habe im letzten Sommer bei Kickstarter Geld für die Film-Produktion eingeschmissen und somit zwei Karten für das Screening in Berlin gesichert. Natürlich stellt dieses Involvieren meine Kritik und Meinung zum Film in Frage.

Patrick und ich berichten sowohl von der Vorführung, als auch dem Film selbst. Dabei spoilern wir nicht, sondern ordnen den Film sehr allgemein und oberflächlich ein. Dabei streuen wir immer mal wieder Anmerkungen aus dem Q&A mit Zach Braff ein.

[YouTube Direktlink]

Der Film steht und fällt mit Zach Braff. Er hat zusammen mit seinem Bruder Adam Braff das Drehbuch geschrieben, Regier geführt und schlussendlich als Aiden Bloom die Hauptrolle übernommen. In weiteren Rollen sind Kate Hudson als die Ehefrau Sarah Bloom, Mandy Patinkin als Gabe und Josh Gat als Noah Bloom zu sehen. Die beiden Kinderrollen werden von Joey King als Grace Bloom und Pierce Gagnon als Tucker Bloom übernommen.

Wir versuchen natürlich die positiven Seiten des Films herauszuarbeiten. Der Cast ist beispielsweise perfekt gewählt. Die gelungenen Cameo-Auftritte (die wir nicht spoilern) haben uns ebenfalls gefallen. Trotzdem haben wir auch einige Punkte auszusetzen. Das Drehbuch will zwar „messy“ sein, aber ist dadurch trotzdem manchmal anstrengend zu folgen. Auch die glattgebügelte Inszenierung und Optik kann auf die Nerven gehen. Es drängt sich natürlich immer wieder der Vergleich zu Garden State, dem spirituellen Vorgänger von Zach Braff, auf. Dabei hält Wish I Was Here nur teilweise stand. Trotzdem hat uns der Film auf eine emotionale Art und Weise gefallen.

Zum Schluss diskutieren wir über die Spenden-Plattform Kickstarter und wie sie für Filmemacher funktionieren kann.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 53:58 | Größe: 26,2 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Patrick Suite]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • http://studierzimmer-podcast.de Jonas Schönfelder

    Nette Folge und cooler Gast. Interessante Sichtweise von ihm, da er selbst Filme macht.

    Als ich vor kurzem “Plante der Affen: Revolution” im Zoo Palast gesehen habe, gab es übrigens auch die Show – gibt es scheinbar bei jedem Film im größten Saal. Und ich bin mir recht sicher, dass der Wasserfall echtes Wasser ist ;-)

  • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

    Coole Geste mit der Verlosung!
    Aber nur aus Interesse mal eine Frage: Da es ja zwei Karten waren und ihr zusammen den Cast macht, hab ich mich gefragt, wieso Tamino eigentlich nicht mit hin gefahren ist. Interessiert ihn der Film nicht? Verlässt er Kiel aus Prinzip nicht (was man bei seinen augenzwinkernd-bissigen Kommentaren zu Christians Reisen tatsächlich vermuten könnte)? Wolltet ihr einfach den Hörern was gutes tun?
    Aber so kann ich mich wieder auf nen unbekannten Gast-Host freuen und den Cast nun (da ich eben von der Spoilerfreiheit gelesen habe) hören.

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Tamino ist tatsächlich weder am Film, noch an der Reise interessiert gewesen. Ich wüsste nicht mal, was davon ihn weniger interessiert ;-D

      Um ihn nach Berlin zu kriegen, müsste schon Tommy Wiseau ein Remake zu Se7en mit Arnold in der Hauptrolle drehen ;-)

      • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

        …was natürlich ein absolut interessanter Film werden würde :D

  • Pingback: Second Unit #127 (Inglourious Basterds) | Second Unit