Wir verlosen eine Kino-Karte für die Deutschland-Premiere von “Wish I Was Here” in Berlin!

Richtig gelesen! Wir verlosen zum Deutschland-Start von Zach Braffs Wish I Was Here ein Ticket zur Deutschland-Premiere in Berlin am 15.09.2014! Was ihr dafür tun müsst und welche weiteren Preise es gibt, erfahrt ihr hier. 

Am 15.09.14. ist es endlich soweit! Zach Braffs neuer Film wird feierlich in Berlin vor einem ausgewählten Publikum enthüllt. Im letzten Sommer bat der Regisseur/Drehbuchautor/Hauptdarsteller/Penny-Verstecker seine Fans um Spenden für seinen neuen Film. Ich habe mir dabei gleich zwei Karten für die Deutschland-Premiere des Films gesichert und hier kommt der für euch interessante Teil: Das zweite Ticket geht an eine/n euch!

Richtig gelesen. Du hast die Möglichkeit vor dem offiziellen Kino-Start im Oktober den Film in Berlin zu gucken. Zach Braff wird ebenfalls dort sein und in einer Q&A-Session für Fragen bereit stehen. Außerdem hast du die Möglichkeit ein Teil unserer Sendung zu werden. Wenn du Lust hast und wir es zeitlich einrichten können, dann diskutieren wir beide in Podcast-Form nach dem Film über unsere frischen Eindrücke. Achtung: Anreise/Abreise und Unterkunft in Berlin musst du selbst organisieren!

_shirt_fotos

Der zweite Platz bekommt ein kleines Fan-Paket zum Film. Dort enthalten ist das abgebildete T-Shirt in der männlichen Größe M sowie drei Foto-Karten mit Artworks aus dem Film.

_garden_state

Der dritte Platz muss auch nicht leer ausgehen, sondern erhält ein Exemplar vom “Vorgänger”-Film Garden State aus meiner persönlichen Sammlung.

Mitmachen könnt ihr bis zum 22.08. 23:59 über das kleine Widget hier:

a Rafflecopter giveaway

Zur Einstimmung und für alle Nicht-GewinnerInnen gibt es hier schon mal den offiziellen Trailer zu Wish I Was Here:

See you in Berlin!

UPDATE: Die GewinnerInnen sind gezogen und benachrichtigt. Vielen Dank für die Teilnahme!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 3:15  | Größe: 1,6 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Joseph Casabona]

Das Kleingedruckte ist nicht klein, sondern kursiv: Bisherige TeilnehmerInnen (sprich: Gäste) am Podcast sind von der Verlosung leider ausgeschlossen. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Für die Kino-Karte benötigen wir außerdem deinen vollen Vor- und Zunamen. Du kannst die Kino-Karte nicht übertragen oder ausgezahlt bekommen. Wie bereits erwähnt, musst du dich um die Anreise/Abreise und Unterkunft in Berlin selbst kümmern. Die GewinnerInnen werden per Mail benachrichtigt. Für den zweiten und dritten Preis brauchen wir eure Postadresse, die aus Deutschland stammen muss. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Außerdem gelten unsere üblichen Teilnahmebedingungen

  • http://studierzimmer-podcast.de Jonas Schönfelder

    Ein Filmsoundtrack, der nur/größtenteils aus Pop-Songs besteht? Da fällt mir leider nichts ein. Ich höre meistens aber eh nur einzelne Lieder aus Alben (unabhängig ob Soundtrack oder “normales” Album). Filmsoundtracks, die ich ganz höre, sind vornehmlich von Hans Zimmer (Inception!), aber das nun wirklich kein Pop. Vielleicht fällt mir noch was ein.

    Das Gewinnspiel ist auf jeden Fall super und der Hauptpreis lässt mir echt das Wasser im Mund zusammenlaufen. Danke schonmal, dass ihr eine Karte abgebt – wer auch immer sie gewinnt.

  • Marcel Neumann

    Da ich nicht weiß, wie die Frage genau gemeint ist, hau ich einfach mal alles raus was mir einfällt ;) :

    Mein Lieblings-Pop-Soundtrack, der je eigens für einen Film kreiert wurde, ist der von Sucker Punch. Man mag den Film lieben oder hassen (ich stehe irgendwo in der Mitte, aber in Richtung lieben), aber die Coverversionen/Remixes sind soweit ich das als Metal-Hörer beurteilen kann deutlich über dem Niveau der Originale (Ausnahme: I Want It All) und unterstreichen die Atmosphäre des Films perfekt.

    Grandios sind natürlich auch die beiden Lieder von Huey Lewis And The News zu Zurück in die Zukunft, aber das brauche ich euch glaube ich nicht zu sagen.

    Meine bevorzugte Ansammlung nicht für den Film geschriebener Pop-Musik findet sich in Donnie Darko, der übrigens unbedingt in die Sendung gehört. Vielleicht als Nachtrag zum 80er Monat, da der Film in den 80ern spielt??? Besonders “The Killing Moon” und “Head over Heels” haben es mir angetan.

  • David Noack

    Ich habe 100 Alben auf meinem mobilen Endgerät – 90 davon sind Soundtrackalben. Alle davon sind Scores bis auf einen. Die Wahl fällt dann wohl auf das eine: ‘Russendisko’ vom gleichnamigen deutschen Film. Also nur mit russischer populärer Musik.

  • Christoph Wilhein

    Beste gute Laune Musik für unterwegs…Soundtrack von “21″…ganz einfach :)

  • PatrickSuite

    Mein Lieblingspopalbum ist wohl “Thriller” vom Michael Jackson, letztes Jahr habe ich sehr gerne Daft Punk mit “Random Access Memories” gehört.

  • chris

    Popmusik höre ich eigentlich sehr wenig. Demzufolge finden sich in meiner itunes Mediathek auch nicht so viele Popsongs aus Filmen.
    Aber “one night in bangkok” von Mike Tyson in Hangover 2 ist definitiv in Erinnerung geblieben… warum auch immer ;)

  • Gormenghast

    Ein Filmsoundtrack, der nur/größtenteils aus Pop-Songs besteht?
    Ist das die Aufgabe? Ich bin zu blöd den Originaltext zu finden, also halte ich mich an Jonas Schönfelder.

    Gilt MAMMA MIA? Die Schauspieler singen ja selbst…und ABBA sind süß.

    Aber ich wähle wohl besser PULP FICTION, Hit folgt Hit, Mr Tarantino kanns eben :)

    Aber für Christian interessanter ist wohl der Soundtrack der neuesten MARVEL-Verfilmung GUARDIANS OF THE GALAXY; der Protagonist rettet ein Tape (Hell yeah :)) aus den 70ern in die Zukunft, und spielt das bei seinen Weltraumkämpfen. Klasse Idee, Hommage an APOCALYPSE NOW und die Wagnerdröhnung, wer weiß? Die Songliste sieht auf jeden Fall lecker aus.

    Sehr toll ist ebenfalls der Soundtrack von DIE REIFEPRÜFUNG (Simon & Garfunkel) und sehr, sehr toll und leider passend zum Tode von Robin Williams GOOD WILL HUNTING, bzw. die Songs von einem meiner Lieblingsmusiker ELLIOTT SMITH, traurigerweiser auch durch Freitod nicht mehr unter uns :(

    Und für Tamino: SHOOT’EM UP, Clive Owen ballert sich durch Comic-Action mit MOTÖRHEADs ACE OF SPADES, gehts besser? (Ja, in THE RAID 2, aber das bleibt erstmal unser Geheimnis!!!)

    PS:
    Lieber Marcel Neumann,
    SUCKER PUNCH in allen Ehren, aber nix geht über das IGGY & THE STOOGES-Original von SEARCH AND DESTROY!!!

  • Pingback: Second Unit Special #19 (Wish I Was Here Kickstarter-Screening in Berlin) | Second Unit