Klassiker-Faible #16 – Sunset Boulevard [1950]

“I’m ready for my close-up!” In dieser Folge tauchen Anne und ihr Gast Patrick Lohmeier vom Bahnhofskino-Podcast in die Welt von Hollywood der 1950er mit dem Film Sunset Boulevard ein.


[Direkter YouTube-Link]

Regie führte Billy Wilder, der zusammen mit Charles Brackett auch das Drehbuch schrieb. In den wichtigsten Rollen sind Gloria Swanson als die vergessene Stummfilm-Schauspielerin Norma Desmond, William Holden als der erfolglose Drehbuchautor Joe Gillis, Erich von Stroheim als Desmonds Butler Max von Mayerling und Nancy Olson als die Produktionsassistentin Betty Schaefer zu sehen.

***

Wir sprechen darüber, warum das Drehbuch zum Film erst während der Drehphase überhaupt fertig wurde, welche Ähnlichkeiten zwischen Gloria Swanson und ihrer Figur Norma Desmond bestehen und warum der finale Film nicht bei jedem so gut ankam. Im Analyseteil geht es um Themen wie den zynischen Blick auf Hollywood, Opportunismus, das Klammern an vergangene glorreiche Zeiten und die Frage, inwieweit man Joe Gillis als POV-Charakter überhaupt glauben kann und inwieweit er wirklich besser handelt als sein Umfeld.

***

Die angesprochene Podcast-Folge zum Film von “Brainflicks” findet ihr hier.

Im Dezember kommt die nächste Folge schon am Nikolaus-Tag, da ich vorraussichtlich rund um Weihnachten Mutter einer Tochter und dadurch zeitlich ein wenig eingespannt sein werde. In dieser Folge spreche ich zusammen mit Paula und Daniel vom “Spätfilm“-Podcast über “Sherlock Jr.” von und mit Buster Keaton.

***

Da mein Podcast bei der Second Unit zu Hause ist, könnt ihr uns beiden was gutes tun, indem ihr die Second Unit mithilfe von Patreon oder Steady tatkräftig unterstützt! Alle Infos dazu findet ihr hier.

Alternativ könnt ihr auch Zeit-Credits bei Auphonic spenden. Durch dieses Programm bekommen die Folgen den nötigen sauberen Klang-Feinschliff. Den Link dazu gibt es hier.

 

[Download]

[Abonnieren: YouTube]

[Folgen: Twitter | Letterboxd]

Ähnliche Beiträge