Klassiker-Faible #17 – Sherlock Jr. [1924] (Nikolaus-Special)

In diesem kleinen Nikolaus-Special geht es noch weiter in die Vergangenheit zurück in die 1920er Jahre. Bevor es in die Babypause geht, spricht Anne zusammen mit ihren Gästen Paula und Daniel vom Spätfilm-Podcast über den Stummfilm-Klassiker Sherlock Jr. von und mit Buster Keaton.

Seit 2013 besprechen Paula und Daniel zusammen im “Spätfilm” Podcast diverse Filme, wo der Fokus eher auf älteren Filmen liegt. Neben einer ausgiebigen Recherche zu den einzelnen Filmen gibt es in ihren Folgen auch den spätfilmischen Proustfragebogen und das intere Ranking der besprochenen Filme. Bsher durfte ich schon zweimal dort zu Gast sein: das erste Mal im Rahmen des Horrorctobers 2018 zu Augen ohne Gesicht (Folge #177) und das zweite Mal im Rahmen des Japanuarys 2019 zu Godzilla (Folge #184).


[Direkter YouTube-Link]

Buster Keaton war nicht nur der Hauptdarsteller sondern auch der Regisseur dieses knapp 45 Minuten Kurzfilms. In den anderen Rollen sind Kathryn McGuire als sein Love Interest, Joe Keaton als der Vater des Mädchens, Ward Crane als der Nebenbuhler und Erwin Conelly als der Knecht des Vaters zu sehen.

***

Wir sprechen darüber, wie aufwendig und riskant der Dreh tatsächlich war, wie die einzelnen Special Effects entstanden und inwiefern der Humor für uns jeweils funktionierte oder nicht. Im Analyseteil geht es um Themen wie das Brechen von Erwartungen, das Spiel mit Film- / Kinologik, der Traum im Film und auch die geschickte Verpackung von sexuellen Anspielungen.

***

Die angesprochene Podcast-Folge zum Film von der “Cinecouch” findet ihr hier.

Hier sind auch zwei Video-Empfehlungen von Daniel, die wir mit euch teilen wollen:

[Direkter YouTube-Link]

Jackie Chan – How to Do Action Comedy from Tony Zhou on Vimeo.

Diesmal gibt es keine Vorschau, da ich mich nach dieser Folge erstmal in die Babypause verabschiede (werde voraussichtlich rund um Weihnachten das erste Mal Mutter :)). Ich habe aber vor, im Idealfall ab Frühjahr 2020 mit dem Podcasten weiterzumachen, muss aber schauen, wie das mit Baby so in Zukunft klappen wird. Über Twitter halte ich euch aber auf dem Laufenden, sobald die nächste Folge bzw. das nächste Thema ansteht.

***

Da mein Podcast bei der Second Unit zu Hause ist, könnt ihr uns beiden was gutes tun, indem ihr die Second Unit mithilfe von Patreon oder Steady tatkräftig unterstützt! Alle Infos dazu findet ihr hier.

Alternativ könnt ihr auch Zeit-Credits bei Auphonic spenden. Durch dieses Programm bekommen die Folgen den nötigen sauberen Klang-Feinschliff. Den Link dazu gibt es hier.

 

[Download]

[Abonnieren: YouTube]

[Folgen: Twitter | Letterboxd]

Ähnliche Beiträge