Second Unit #90 – Der Hobbit – Smaugs Einöde

Es ist Dezember und das bedeutet: Ab nach Mittelerde! Wir erweitern unser Herr-der-Ringe-Special um eine weitere Episode. Es geht mit The Hobbit: The Desolation of Smaug (Amazon-Link*) in die zweite Runde der neuen Hobbit-Trilogie. 

Zuallererst eine kleine Eigenwerbung. Vielleicht hab ihr es im neuen Banner schon gesehen: Second Best Media ist da! Da werde ich in Zukunft sämtliche (Internet)-Projekte meinerseits sammeln und präsentieren. Wer also auf dem Laufenden bleiben will, was ich (und wir) in Zukunft so anstellen werden, schaut einfach rein.

Natürlich gibt es auch wieder eine kleine Danksagung zu euren fleißigen Flattr-Spenden. Danke danke!

Zu unseren Mittelerde-Episoden trinken wir stets Säfte. So auch in diesem Jahr. Tamino hat uns einen Brombeer-Saft mitgebracht.

[YouTube Direktlink]

Der Cast ist auch in dieser Hobbit-Episode umfangreich. Deshalb nur ein paar Auszüge. Ian McKellen ist als Gandalf zurück, ebenso Martin Freeman als Bilbo und Richard Armitage als Thorin. Orlando Bloom gesellt sich als Legolas zum Cast. Evangeline Lilly spielt Tauriel und Benedict Cumberbatch spricht Smaug und den Necromancer. Luke Evans ist als Bard dabei und Stephen Fry darf kurz als Master of Laketown auftauchen.

Trotz eigentlichem Gefallen am Film, finden wir auch einige Probleme. Zum einen das Ungleichgewicht der CGI-Qualitäten, zum anderen die damit einhergehende unglaubwürdige Action. Die Stärken sind hingegen beim Drachen Smaug und der Musik zu finden. Zum Schluss sprechen wir allgemein und konkret über Cliffhanger, die wir eher aus TV-Serien und Hörspielen kennen.

Für nächste Woche gibt es ausnahmsweise keine Film-Hausaufgabe. Wir schließen das Jahr erneut mit unserem Holiday-Special ab. Dabei gehen wir die letzten zwölf Monate und die vergangenen 52 Filme noch einmal durch. Nicht en Detail, aber mit groben Erinnerungen und vielleicht auch der einen oder anderen Ergänzung. Natürlich schauen wir uns auch an, was aus unseren Film-Vorsätzen wurde und stellen neue für 2014 auf. Wer sich trotzdem auf die Sendung vorbereiten will, darf sich ebenfalls schon mal Gedanken zum persönlichen Film-Jahr 2013 machen. Vielleicht können wir dann ja ein wenig in den Kommentaren drüber diskutieren.

 

[Teaser-Bild: “Draco-Smaug” by Erik Paterson is licensed under CC BY 2.0]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge