Mini Unit #13 (Love 3D)

Expliziter Sex, eine bereute Liebe und dazu noch ein kunstvoller Umgang mit 3D. Gaspar Noés neuer Streifen namens Love 3D (Amazon-Link*) ist ein ungewohntes, aber schönes Paket. Und sollte von euch im Kino geschaut werden! 

Als Gast darf ich in dieser Sendung erneut Patrick Suite begrüßen, der mich erst auf die diesen Film und die entsprechende Vorführung gebracht hat. Deshalb bin ich ihm gleich doppelt dankbar!

[YouTube Direktlink]

Gaspar Noé hat diesen Film geschrieben, produziert und inszeniert. Und dabei eine Menge von sich selbst in die Bilder und Geschehnisse projiziert. In den Hauptrollen spielen Aomi Muyock als Electra, Karl Glusman als Murphy und Klara Kristin als Omi. Für die beiden Damen war es sogar die allererste Filmrolle.

Keine Sorge, wie spoilern nichts. Stattdessen reden wir über den Einsatz von explizitem Sex als Unterstützung der Liebesgeschichte, über die Inszenierung und den Einsatz von 3D sowie dem Q&A mit Noé, dem wir nach dem Screening beiwohnen konnten.

Insgesamt eine klare Empfehlung, besonders in der 3D-Fassung. Sowas gibt es nicht alle Tage im Kino.

[audio:http://secondunit-podcast.de/Podcast/13_Second_Unit_Love3D.mp3]

[Download | Länge: 0:37:04 | Größe: 18,1 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: cc by 2.0 Matthias Ripp]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge