Second Unit #71 (A Tale of Two Sisters)

Diese Woche erfüllen wir gleich drei Vorsätze auf einmal: Mit A Tale of Two Sisters (Amazon-Link*) besprechen wir mal wieder einen Horror-Film bzw. einen Nicht-Hollywood-Film. Außerdem haben wir uns mal wieder einen Gast eingeladen.

Hannes ist ein Kommilitone aus unserem Philosophie-Studium und großer Horror-Film-Fan. Er hat uns deshalb sowohl den Film, als auch das Getränk mitgebracht.

Zu Beginn der Diskussion vergleichen wir unser Vorverständnis zum Horror-Genre und diesem Film. Hannes hat den Film bereits öfter gesehen, für uns ist es das erste Mal. Dabei stellt sich allerdings heraus, dass ich bereits das Hollywood-Remake kenne.

A Tale of Two Sisters lebt vor allem durch seine Story. Deshalb teilen wir die Diskussion in zwei Hälften. Erst im späteren Teil gehen wir konkret auf den Plot und seine Twists ein. Bis 59:50 arbeiten wir ohne Spoiler.

Auf die Besetzung gehen wir nicht weiter ein, außer kurz auf den Regisseur Kim Jee-Woon.

Zu Beginn der Diskussion gehen wir auf allgemeine Beobachtungen zu dem Film ein. Wir sprechen dabei über den Anfang, über die relativ unübliche Inszenierung und die Art des Horrors in diesem Film. Hannes erwähnt im späteren Teil einen Text über A Tale of Two Sisters, den ich an dieser Stelle verlinke. Natürlich schweifen wir auch wieder intensiv aus und besprechen das Horror-Genre allgemein.

Nächste Woche versuchen wir uns mit Liam Neeson, Wölfen und The Grey (Amazon-Link*) abzukühlen.

[audio:http://secondunit-podcast.de/Podcast/71_Second_Unit_A_Tale_Of_Two_Sisters.mp3]

[Download | Länge: 01:43:59 | Größe: 47,9 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: cc by Matty Farah]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

Ähnliche Beiträge