Mini Unit #21 – Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi (Ohne Spoiler)

Star Wars ist zurück! Schon wieder. Dieses Mal aber mit Star Wars – Die letzten Jedi (Amazon-Link*) in der Hauptsaga, mit einer Fortsetzung. Christian hat ihn schon gesehen und ein paar lose Gedanken, einen ersten Eindruck. Spoiler-frei. 

Die ausführliche Besprechung in der großen Runde mit Thomas, Sabine und Tamino gibt es kurz vor dem Jahreswechsel. Bis dahin machen wir munter weiter mit Star Wars. Am kommenden Samstag mit unserem Fan-Filme-Event hier in Berlin, nächste Woche dann mit der Aufzeichnung des Podcasts dazu. Also kommt rum, lasst uns Star Wars im Kino feiern und drüber diskutieren!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 00:24:08 | Größe: 11,8 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes | Unterstützt uns bei Patreon!]

[Teaser-Bild: cc by 2.0 Dick Thomas Johnson]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • Familienpapa

    Habe mir gerade mal die ganzen Spoiler durchgelesen: Das alles ist schon wirklich furchtbar öde und uninteressant. Geld ausgeben möchte ich für diesen Film sicherlich nicht, vor allem wegen Disney, andererseits möchte ich auch irgendwie an der Diskussion teilnehmen. Wenn mich euer Podcast quasi dazu zwingt, den Film zu gucken, weil ihr mit Feuer und Flamme verschiedene und interessante Positionen vertretet, werde ich wohl doch rein gehen – das stelle ich euch dann aber selbstverständlich in Rechnung ;)

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Mach aber nicht den Fehler, den Film bloß nachzulesen. Film ist mehr als Plot ;-P

      • Familienpapa

        Klar, die Visuals in Sci-Fis finde ich aber schon seit über 10 Jahren nicht mehr wirklich berauschend und die Scores in den letzten beiden neuen SW-Filmen waren wirklich sehr belanglos. Wenn überhaupt, gehe ich wegen Driver und Boyega rein, die ich beide wirklich mag inkl. deren Figuren, der Rest ist mir eigentlich egal.

        • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

          Ich meine nur. Ich habe in den letzten Tagen zu viele hyperventilierende Star-Wars-Nerds in Foren gelesen, die sich ihre Meinungen aus vermeintlichen Leaks und noch vermeintlicheren Bestätigungen gebildet haben. Erst den Film gucken, dann kann man drüber reden.

          Falls du ihn gucken solltest: Guck ihn lieber für Driver. Boyega hat fast nix zu tun in dem Film :(

          • Familienpapa

            Ich hatte ehrlich gesagt schon eine Meinung zu dem Film, bevor ich überhaupt irgendeinen Trailer gesehen hatte. Und das ist nicht wertend gemeint, es ist mittlerweile einfach hinlänglich bekannt, wie Disney seine Filme konzipiert, nach welchem Schema sie vorgehen. Und nachdem sie nun auch 20th Century Fox und damit viele weitere Marken und Reihen eingekauft haben, steht es ja jetzt inoffiziell fest, dass die Kinolandschaft in etwa 5 Jahren vollständig durch diesen wunderbar sympathischen Konzern bestimmt wird. Ich habe jedenfalls seit Rogue One keine Lust mehr auf Blockbuster.

          • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

            Ich kann deinen Pessimismus ja gut verstehen, er klingt für mich halt nur auch ein bisschen nach schräger Internet-Logik. Natürlich kannst du dir eine Meinung zu einem Film bilden, ohne ihn zu sehen. Nur hast du dir dann halt keine Meinung zum Film selbst gemacht. Das ist alles, was ich hier betonen möchte.

            ich hab viele Meinungen zu Zack Snyder, zu Superman, zum DCEU, zu Warner Bros. Aber Justice League hab ich bis jetzt noch nicht gesehen und hab daher auch keine Meinung zum Film.

            Weißte, was ich damit sagen will?

          • Familienpapa

            Da möchte ich dir widersprechen. Ich glaube nicht, dass es inzwischen noch möglich ist, absolut keine Meinung zu einem neuen Disney (oder Marvel oder DC) Film zu haben. Die Filmindustrie wird von dieser Handvoll Giganten derart diktiert, dass eine Auseinandersetzung gar nicht mehr mit den einzelnen Filmen stattfinden muss (oder kann). Die Filme sind im Wesentlichen gleich aufgebaut und bedienen dieselben Stereotypen/Geschmäcker/etc., ich muss mich da nicht alle paar Monate neu von überzeugen. Klingt ein bisschen grumpy, aber ich bin da ganz neutral – es handelt sich ganz einfach um kühl distanziertes, aufrichtiges Destineresse. Vielleicht missverstehen wir uns aber auch beim Begriff ‘Meinung’. Für mich beinhaltet eine Position zu einem Thema schon eine Meinung. Ich möchte also nicht behaupten, der neue Star Wars sei schlecht – kann ich ja gar nicht. Eine Meinung habe ich trotzdem zu dem Film.

          • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

            Mit den letzten beiden Sätzen haste mich wieder gekriegt. So wird ein Schuh draus, Danke :)

          • https://wundertuete-podcast.de Thomas

            … 21st Century Fox. Ich dachte zuerst auch, dass es sich dabei nur um einen Fehler handelt. Auf der anderen Seite bleiben somit alle meine 20th Century Fox – Filmerinnerungen reine nicht mit Disney verknüpfte Erinnungen, gleichwohl mir etwas mulmig bei dem Gedanken wird, dass Disney auf dem besten Wege ist, für die Filmindustrie das zu werden, was Monsanto für die Nahrungsmittelindustrie vom Saatkern bis zur Abwasseraufbereitung bereits ist.

  • http://nightcrow.de/ Night Talker

    Nun, ich lasse diesen Podcast mal aus. Denn erstens habe ich den Film gesehen und hätte schon gerne eine komplette Rezi von euch und zum anderen finde ich generell Spoiler freie Podcasts schwierig. Eben weil man sich immer wieder bremsen muss um nicht zuviel zu verraten. Von daher freue ich mich schon auf eine Folge wo es mit Spoilern dann richtig zur Sache geht. Dann auch wieder mit Tamino hoffe ich, denn er als jemand der die alten Teile besonders mag, hat bestimmt gute Ansichten was diesen Film betrifft.

    Gruß