State of the Unit #04 (Alle Details zur Second Unit #200 live in Berlin!)

Der Monat August neigt sich dem Ende entgegen. Beste Zeit also für die State of the Unit, dem Audio-Blog der Second Unit. Die Themen-Liste ist lang, aber allen voran geht es um die Second Unit #200. Was, wann, wo und mit wem gibt es in dieser Ausgabe! 

Es wird ernst, Freunde! Die Second Unit #200 wird live in Berlin stattfinden! Am 22.10.2016 ab 19:00 im Filmrauschpalast Moabit. Das Programm ist vollgestopft mit großartigen Punkten. Der Filmrauschpalast hat uns eine 35mm-Kopie von Jurassic Park im Originalton mit Deutschen Untertiteln besorgt. Yipp, der Film kommt von der Filmrolle und ist im O-Ton! (Wer sich jetzt fragt “Wie geil ist das denn?” kann beruhigt sein: “Sehr!”) Nach dem Film übernehmen dann Tamino und ich und liefern euch live unsere Diskussion zum Film. Danach legt der weltbeste DJ aus Hannover auf: DJ Jacker aka Arne von Enough Talk! Zum Ausklang des Abends können wir dann bei gemütlichem Bier ins Gespräch kommen und/oder das Tanzbein schwingen.

Der Eintritt kostet 8 Euro für den gesamten Abend. Die Plätze sind natürlich begrenzt, deshalb reserviert euch eure Karten per Mail an secondunitpodcast ÄT gmail PUNKT com. Für die Reservierung brauchen wir euren vollständigen Namen und die Anzahl eurer Karten. Die Karten müsst ihr dann vor Ort bis 18:30 an der Kasse abholen! Für die Reservierung und Platzverteilung im Saal gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Für Rückfragen stehen wir euch natürlich zur Verfügung. Meldet euch einfach bei uns, per Mail oder hier in den Kommentaren. Für Fragen zur Anreise und Location schaut am besten direkt auf der Website vom Filmrauschpalast nach: www.filmrausch.de

Ein Facebook-Event haben wir ebenfalls eingerichtet: Zu Facebook.

Aber das ist ja nicht alles, worum es in dieser Ausgabe hier geht! Ich werfe einen kleinen Blick zurück auf den Monat August. Dabei geht es um mein Gastspiel im Sneakpod in der Ausgabe 447, die Short Film Unit #03 und ganz besonders um unser Premium-Angebot bei Patreon.

Im Ausblick stelle ich euch die geplanten Themen für die September-Sendungen vor.

Außerdem berichte ich euch von einem kleinen Nebenprojekt, bei dem ich ebenfalls involviert bin: Das Lichtspiele Filmfestival in Berlin. Dabei geht es einen Tag lang um Kurzfilme von Schülerinnen und Schülern. Im City Kino Wedding laufen am 08.10.2016 den ganzen Tag lang eben jene Kurzfilme im Wettbewerb und bekommen nicht nur konstruktives Feedback von unserer Jury, sondern können sogar einen Preis gewinnen. Die Deadline für Einreichungen ist der 10.09.2016, alle weiteren Details findet ihr drüben auf der Website: www.lichtspiele-festival.de oder im Facebook-Event.

Wer an dem Samstag Lust auf filmischen Nachwuchs aus Berlin hat, darf gerne vorbeikommen, Publikum sitzen und mitdiskutieren!

In dieser Ausgabe gibt es außerdem ein paar kleinere und größere Empfehlungen von mir. Da ist zum einen das Video Rodeo in Essen, ein Kurzfilmfestival aus der und für die Region. Der Einsendeschluss ist leider schon vorbei, aber vielleicht wollt ihr zum Festival ja mal vorbeischauen. Das Event ist am Sonntag, den 25. September 2016 im Astra Filmtheater in Essen. Alle Details findet ihr auf www.videorodeo-essen.de. Geht vorbei, grüßt das Team von uns und liefert Erfahrungsberichte!

Dann ist da ja noch das Internet, in dem ständig neue Perlen entstehen. Der Dennis vom Lichtspielcast hat zum Beispiel (völlig zu recht!) die Trommel für die Katering Show ge…trommelt! Ein ganz großartiges Comedy-Format zweier Australierinnen, die Witzen, visuellen Gags und Haltung kaum zu überbieten ist! Klickt auch mal durch den Kanal und die beiden (kurzweiligen) Staffeln: The Katering Show

Video-Essays gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, aber was Michael Tucker mit seiner Show Lessons from the Screenplay abliefert, ist ganz großes Kino! Die Episode zu Nolans Joker ist besonders großartig.

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Reiseberichte, mein Feedback zu eurem Feedback und natürlich eure Twitter-Fragen in aller Ausführlichkeit (oder auch nicht) beantwortet!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:40:50 | Größe: 48,6 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes | Unterstützt uns bei Patreon!]

[Teaser-Bild: cc by 2.0 Dot Nielsen]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • Familienpapa

    Das Wochenende am 22. ist tatsächlich das ungefähr Günstigste, das ihr hättet auswählen können. Zumindest für mich, da ich im Oktober spontan nun doch sehr eingespannt bin. Das Programm klingt auch super. Mit Bier, Gesprächen und Musik kann man gar nichts falsch machen. Den Film habe ich zuletzt vor etwa 15 Jahren gesehen (also als ich 8 war und ein Gehirn von Walnussgröße hatte) und ich bin mal gespannt, auf was ich dieses Mal mein Augenmerk richten werde, denn Dinos werden es vermutlich nicht mehr sein. Ich kann auch jetzt schon mal behaupten, dass Sam Neill für mich der Höhepunkt sein wird. Irgendwas diabolisches und interessantes hat dieser Mensch. Freue mich jedenfalls mal, eure Fratzen beim Reden zu sehen! ;-)

    PS: Ich nehme noch zwei Freunde mit, also ist im Auto noch ein Platz frei für jemanden, der zwischen München und Berlin wohnt (möglichst nahe der A9) und auf eine Mitfahrgelegenheit zurückgreifen wollen würde.

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Sauber! Per Mail hast du die Karten schon reserviert, oder? :)

      Zwei Plätze haste nicht frei, oder? Michi und Niels von der CineCouch kommen auch aus München rum :D

      • Familienpapa

        Hmm. Also rein theoretisch ist es möglich. Wird halt eng dann hinten. Wie dringend ist es denn?

        • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

          Ich frag mal nach :)

  • http://mateschrank.wordpress.com/ Dave vom Mateschrank

    Ich habe da mal einen Vorschlag, wie du die “Community” vielleicht zu mehr Austausch und einem größeren Zusammen-Gefühl bringen könntest:

    Da du ja keine Skrupel hast, neue Twitter-Accounts einzurichten, könntest du ja noch einen Account “Second Unit Community” einrichten, bei dem du dann drei Mal die Woche die besten Kommentare (vielleicht auch zu älteren Folgen) verlinkst, damit die besonders treuen Fans auf dem neuesten Stand bleiben können. Ist ja nicht so ein großer Aufwand, aber so würde ich vielleicht auch nochmal auf alte Diskussionen stoßen, bei denen ich noch nicht teilgenommen habe und bei denen ich noch einsteigen könnte. Ebenso andere Fleißig-Mitkommentierer. Was meinst du?

    • http://www.secondunit-podcast.de/ Christian

      Schöne Idee! Ich würde das gar nicht mal in einem neuen Account machen, sondern gut und gerne mit dem Standard-Account.

      Das ist noch kein Versprechen, aber ich mag die Idee! :)