Second Unit #160 (Lichtspielcast vs. Dredd)

Hallo alle zusammen! Wir (Dennis, Mo & Johannes) sind der Lichtspielcast und springen heute für Second Unit ein, um den Film Dredd (Amazon-Link*) zu besprechen. 

Unser Podcast ist auf www.kinofilme.com/podcast zu finden. Dort besprechen wir für gewöhnlich diverse Filmnews (Trailer, News im Business etc.), gehen danach darauf ein was wir geschaut und gespielt haben und beenden die Folge immer mit einem ausführlichen Review. Hin und wieder produzieren wir Bonusepisoden mit unterschiedlichen Themen (Jahresrückblick, Diskussionen um Trailer, Besprechung der Oscars, Highlights eines Genres/einer gewissen Szene). Wäre cool wenn ihr mal reinschaut! Auf Twitter könnt ihr uns ebenfalls kontaktieren: Dennis (@dennbas) & der Lichtspielcast (@lichtspielcast). Natürlich sind wir für iTunes-Bewertungen/Kommentare überaus dankbar! :)

Unser Getränk ist die Kräuterlimonade Almdudler. Diese wurde sorgfältig ausgesucht und im Podcast genau erläutert, wie wir darauf gekommen sind. Auch wenn der Anfang unserer Diskussion nicht viel von der Handlung verrät, möchten wir an dieser Stelle auf Spoiler hinreißen. Es kommt zwar nochmal eine Warnung im Podcast aber man kann heutzutage ja nie vorsichtig genug sein.

[YouTube Direktlink]

Pete Travis hat den Film nach einem Drehbuch von Alex Garland inszeniert. Karl Urban spielt die Hauptrolle und wird durch Olivia Thirlby, Lena Headey, Wood Harris sowie Domhnall Gleeson unterstützt. Als Produzent wollen wir noch Adi Shankar hervorheben. Auf ihn wird im Podcast nochmal näher eingegangen. Hier übrigens das Video, welches wir kurz erwähnen.

In unserer Besprechung gehen wir auf die Härte des Films sowie die Schauspieler ein. Wir besprechen die Tatsache, dass Dredd niemals seinen Helm abnimmt (im Gegensatz zur Stallone Version 1995) und wie diese Tatsache auf das Publikum wirkt. Weiter gehen wir auf die Actionszenen ein und wie gut/nicht gut sie funktionieren und im Film eingebunden sind. In unserer abschließenden Diskussion unterhalten wir uns über Genrefilme allgemein sowie härtere Superheldenfilme/Comicverfilmungen in der heutigen Zeit. Über das Rating-System lassen wir uns auch kurz aus.

Normalerweise kommt an dieser Stelle ja immer die Ankündigung für den nächsten Film. Das entfällt aber an dieser Stelle. Unsere Ankündigung im Podcast war natürlich reiner Spaß. Diesen Film wollen wir niemandem antun. Wir hoffen, dass wir Second Unit würdig vertreten haben und ihr vielleicht mal Lust bekommen habt bei uns rein zuschauen. Wir würden uns freuen!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:06:56 | Größe: 32,6 MB | @Lichtspielcast | Facebook.com/Kinofilmecom | iTunes]

[Teaser-Bild: by Max Replica]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für unsere Freunde vom Lichtspielcast ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen der Lichtspielcast-Kaffee-Kasse.

  • TomTomTomTerry

    Podcast-Empfehlung:
    Die neueste Folge von Enoughtalk, mit Gästen von der Wiederaufführung und Cinecouch und jeder Menge Lästerei über Tamino ;-)

    • http://www.enoughtalk.de jacker

      Lästerei.. Ich muss doch bitten ;) Wir greifen lediglich Tamino’s steile Thesen auf (und Christian zettelt eine kleine Rummelboxerei an :D)..

  • http://www.enoughtalk.de jacker

    Sehr schöne Episode und nun schon das dritte großartige Vertretungs-Personal!

    Ich selbst wurde von DREDD entweder völlig auf dem falschen Fuß erwischt, oder der Film ist viel mieser als “alle” sagen. Summa summarum konnte ich einfach gar nichts damit anfangen, fand ihn enorm öde und sehe ihn als den millionenfach schlechteren THE RAID. Vor allem wie stark hier beim World-Building Potential verschankt wurde fand ich schade. Dennoch hat mir die Besprechung gut gefallen und der Lichtspielcast hat einen potentiellen neuen Hörer gewonnen – Feed wird abonniert und schon bald reingehört.

    Aber: Wo ist flattr?

    • http://www.kinofilme.com/podcast Dennis B.

      Dickes Sorry für die späte Antwort und vielen Dank für deinen Kommentar!

      Trotzdem schade, dass du mit “Dredd” nichts anfangen kannst. Find das Ding richtig klasse und ein gutes Stück unterhaltsamer als The Raid (Teil 1 mochte ich, Teil 2 war absolut unnötiger und zäher Overkill). Nun ja, kann man leider nicht ändern. Du warst ja auch von “Mad Max – Fury Road” nicht allzu begeistert. Sind es generell stupide Actionfilme oder sind das einfach nur wenige Ausnahmen?^^

      Freut uns sehr! Unsere Zuhörerschaft wächst langsam…aber sie wächst! Das mit flattr hat leider nicht so funktioniert wie wir uns das gedacht haben. Haben daher erst seit den letzten 3 Folgen flattr. Spenden sind daher nur für unsere anderen Folgen möglich.^^

      • http://www.enoughtalk.de jacker

        RAID II unnötig? Für mich ist der Film episch und mit der Beste aus dem letzten Jahr ;)

        Ob ich auf Action überhaupt (noch) wirklich stehe, weiß ich aktuell gar nicht mehr so genau. Hab seit FURY ROAD jetzt auch nichts mehr mit groß Action geschaut (nur GENISYS, aber da war sie enorm lame). Die Zeit wird es zeigen…

        • http://www.kinofilme.com/podcast Dennis B.

          Ne, fand Raid 2 nicht schlecht aber wenn ich den Film mit zwei Worten beschreiben würde: zu viel!

          Hmm…die letzten beiden “Mission: Impossible”-Teile gesehen? Klasse Action, viel handgemacht und spaßig inszeniert.

          • http://www.enoughtalk.de jacker

            Hab ich absolut nicht als zu viel empfunden, weil der Film einem ja immer wieder Zeit zum Durchatmen gibt – das ist für mich bei Action essentiell, weswegen ich z.B. FURY ROAD extrem anstrengend fand. Wenn zu viel, dann eher bei RAID I, weil da die Actiondichte noch viel höher ist. M:I hab ich noch gar keinen der 5 Filme gesehen ;)

          • http://www.kinofilme.com/podcast Dennis B.

            Dann kann ich dir die Reihe bzw. speziell Teil 4 & 5 empfehlen. Richtig gut und sind alles stand-alone Storys. Musst keinen der vorherigen Teile gesehen haben.

          • http://www.enoughtalk.de jacker

            Falls ich irgendwann mal meine Cruise-Aversion überwinde (oder er aufhört Scientology finanziell zu supporten) wage ich mich da mal im Ganzen ran. Auch de Palma und Woo haben ja generell meine Aufmerksamkeit :)

  • http://greifenklaue.wordpress.com/ Ingo Schulze

    Dredd ist ein absoluter Geheimtipp, schön, dass er hier vorgestellt wurde. Auch nettes Vertretungspersonal!