Second Unit #157 (Play Together vs. The Lego Movie)

This episode is awesome! Christian und Tamino sind in den Urlaub gefahren und haben uns den Schlüssel zum Studio hinterlassen. Awesome, nicht wahr? Dachten wir auch, also haben wir uns eine Kiste LEGO geschnappt, The Lego Movie (Amazon-Link*) geschaut und unserer Fantasie freien Lauf gelassen. 

Wir, das sind Timo und Carsten vom PlayTogether Podcast (awesome!). The Lego Movie würde in der regulären Sendungsplanung vermutlich an Taminos Veto scheitern, also nutzen wir diese Gelegenheit, um dieses Animations-Feuerwerk in euren Podcastfeed zu schmuggeln.

Den Durst löschen wir in dieser Episode mit der Fanta Klassik.

[YouTube Direktlink]

The Lego Movie entstammt der kreativen Ader von Phil Lord und Chris Miller. In die Sprechrollen der zum Leben erwachten Minifigures springt ein sehr breit gefächterter Cast – Chris Pratt schlüpft in die Rolle des Emmet Brickowski, Will Ferrell spielt den Antagonisten Lord Business, und Elisabeth Banks spielt Wyldstyle. In den großartigen Nebenrollen und Kameos finden wir z.B. Morgan Freeman, Liam Neeson, Will Arnett, oder auch Shaquille O’Neill. C3PO und Lando Calrissian werden von niemand geringeren als Anthony Daniels und Billy Dee Williams gesprochen.

In der Diskussion zum Film überlegen wir, was LEGO eigentlich als Spielzeug ausmacht, wie es sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, und wie LEGO die ikonischen Spielsteine heutzutage im Markt positioniert – und schauen dann, was wir davon im Film wiederfinden. Wir versuchen herauszufinden, ob und wie es dem Film gelingt, eine breit gefächerte Zielgruppe anzusprechen und explizit mehr als nur ein Kinderfilm zu sein. Natürlich finden wir auch Kritikpunkte. Und nicht zuletzt sind auch wir skeptisch, ob dieser Film nun der Auftakt für eine Invasion an LEGO-Filmen in den kommenden Jahren markiert – Fortsetzungen und Spin-Offs sind bereits in der Mache. Ob diese auch so awesome werden?

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:23:37 | Größe: 40,2 MB | @PT_Podcast | iTunes]

[Teaser-Bild: by Sacks08]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für unsere Freunde von PlayTogether ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen der PlayTogether-Kaffee-Kasse.

  • SecondUnitTamino

    Danke Jungs für diese nette Folge! Vor allem der Anfang war klasse :-) Ich kenne ja den Film nicht, hab mir jetzt aber trotzdem mal das meiste aus der Folge angehört. Lego war früher immer mein Lieblingsspielzeug, aber irgendwie hat mich der Trailer zum Film überhaupt nicht neugierig auf ihn gemacht. Sieht irgendwie nicht so nach meinem Film aus. Hab dafür gestern eine Videospielverfilmung gesehen: HOUSE OF THE DEAD vom meister Uwe Boll. Oh mein Gott, was für ein Müll^^ Dagegen war FAR CRY richtig meisterlich.

    • Anim8t0r

      Gern Geschehen. Zusammenschnitte wie am Anfang haben wir auch am Ende hinterlassen ;-) Wenn du die Chance hast, solltest du dir den Film auf jeden Fall mal angucken. Obwohl du nicht so der größte Animationsfilm-Fan bist, oder?
      Von HOUSE OF THE DEAD kenne ich nur das “Everything wrong with” von Cinema Sins und das reicht mir zu diesem Film absolut. Far Cry fand ich auf seine Weise ganz Ok. War nicht ganz so “bollig” wie andere VG-Filme von ihm (Alone in the Dark, House of the Dead oder BloodRayne)

  • http://www.kinofilme.com/podcast Dennis B.

    Schöne Folge, Jungs! Die Diskussion um Lego (als Spielzeug) an sich fand ich jetzt weniger spannend aber sonst hat’s mir gut gefallen. Genauso wie der Film selbst. Witzig, temporeich und extrem gut geschrieben. Einer meiner Highlights des letzten Jahres. Dazu hat der Film einen extrem hohen Wiederanschauwert.

    Gerade wie schön hier mit der “Heros Journey” gespielt und diese auf den Kopf gestellt wird hat mir unheimlich gut gefallen. Ganz großes Kino! Allerdings kann ich euch nicht zustimmen, dass der Realfilmanteil nicht so gut funktioniert. Fand den Teil sehr schön und gerade am Ende wichtig im Bezug auf das worauf der Film hinaus wollte. Schade, dass es für euch nicht so funktioniert hat.

  • http://www.privatsprache.de/ Privatsprache

    Zu Fanta Classic, empfehle ich unbedingt John Oliver:

    https://www.youtube.com/watch?v=AKs2ReOEMbo&spfreload=10