Second Unit #153 (Mad Max)

Oy! In dieser Ausgabe stürzen wir uns in die nicht allzu ferne postapokalyptische Welt Australiens, schmeißen unsere demolierten Karren an und heizen mit Mad Max (Amazon-Link*) über den Asphalt. Zum Glück hilft Hannes uns dabei! 

Tamino hat uns für diese Ausgabe ein köstliches Schwarz-Bi-ier mitgebracht!

[YouTube Direktlink]

George Miller hat mit James McCausland das Drehbuch geschrieben und das Ding dann verfilmt. Mel Gibson spielt die Hauptrolle als Max, Hugh Keays-Byrne ist als Toecutter sein Gegenspieler.

Im Laufe der Diskussion nitpicken wir an dem Film herum, während Tamino fleißig dagegenhält. Zum Schluss landen wir in einer ausführlichen Diskussion zum Thema Amateurfilm, Independent Movie und Trash/B-Movie.

In der nächsten Ausgabe widmen wir uns Adamsäpfel Adams Äpfel (Amazon-Link*), einem kleinen dänischen Streifen den ihr uns als DVD zugeschickt habt. Und ja, auch wir verfolgen den Kino-Start der Avengers, zumindest eine Hälfte von uns sehr fleißig! Trotzdem können wir keine baldige Ausgabe garantieren, weil wir hier in Kiel leider an 3D-Bullshit, Synchro-Schwachsinn und Pausen-Unsinn geknebelt werden. Könnte also etwas dauern, bis wir in den Film-Genuss kommen. Aber das war ja damals beim ersten Avengers ähnlich problematisch…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:53:05 | Größe: 54,5 MB | @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Tamsin Slater]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • http://greifenklaue.wordpress.com/ Ingo Schulze

    Apropos 3D-Schwachsinn – bin sehr gespannt, ob ihr den Trailer zum neuen Mad Max gesehen habt und hier darauf eingeht – ich freu mich aufs Hören!

  • http://www.kinofilme.com/podcast Dennis B.

    Schöne Episode zu einem von mir nicht ganz so hoch geschätzen Klassiker. Mag den Beginn sowie das Finale aber dazwischen besitzt der Film für mich einfach zu viel Leerlauf. Gerade der Part wo Max dann Urlaub mit seiner Faimilie macht zieht den Film leider doch sehr runter und drückt unnötig auf die Bremse. Nichtsdestotrotz beeindruckend was die damals ohne großes Budget und professionelles Stuntteam auf die Beine gestellt haben.

    Beim zweiten Teil siehts dagegen schon anders aus. Vor allem weil der “Road Warrior” die Reihe am ehesten geprägt hat und einfach ein sau cooler Actionfilm ist. Falls er nicht eh schon von euch gesehen wurde könnte ich noch Neil Marshal’s “Doomsday” empfehlen. Klasse Genrefilm und eine ein schöne Hommage an diese Art Filme.