Second Unit #87 (Hörervorschlag: Basic Instinct)

Nach langer Pause habt ihr uns mal wieder das Programm für diese Sendung zusammengestellt. Mit Basic Instinct (Amazon-Link*) habt ihr einen guten Geschmack bewiesen! 

Wie immer bedanken wir uns zu Beginn für die vielen flattr-Spenden. Dass Getränk in dieser Woche könnte sich vielleicht auch als niederer Instinkt bezeichnen. Wir trinken nämlich mal wieder ein Bier, konkret ein California Pale Ale. Der Hörervorschlag geht mit dieser Sendung vorerst in die Weihnachtspause und kehrt dann im neuen Jahr wieder zurück.

[YouTube Direktlink]

Der Film wurde von Paul Verhoeven inszeniert. Joe Eszterhas schrieb das Drehbuch und Jan de Bont hat die Kameraarbeit übernommen. In den Hauptrollen spielen Michael Douglas als Detective Nick Curran und Sharon Stone als Catherine Tramell.
Außerdem spielt Jeanne Tripplehorn als die Psychologin Dr. Beth Garner und Leilani Sarelle als Roxy, die Geliebte von Catherine.

Wir sprechen mal wieder über das Drehbuch, die Besetzung, die beiden Hauptfiguren und dabei besonders über Catherines Einfluss auf Nick sowie die Darstellung und Funktion von Sex in diesem Film. Zum Schluss versuchen wir über den Aufbau des Filmes und Manipulation durch Wissensvorsprung zu diskutieren.

Nächste Woche holen wir uns gleich doppelte Verstärkung ins Studio. Die Besetzung vom PlayTogether Podcast leistet uns bei der Sichtung von Super Mario Bros. (Amazon-Link*) Beistand. Wer starke Nerven hat, kann sich den Film auch auf YouTube reinziehen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

[Download | Länge: 1:47:55 | Größe: 49,7 MB| @2nd_Unit | Facebook.com/SecondUnit | iTunes]

[Teaser-Bild: by Siebbi]

*Amazon-Partner-Links: Über diese Links gekaufte Artikel werfen einen kleinen Obolus für uns ab. Für euch ändert sich nichts, schon gar nicht der Kaufpreis. Wir bedanken uns im Namen unserer Kaffee-Kasse.

  • Stefan

    99% aller Kaufhausbiere schmecken fast identisch und da habt ihr mal was wirklich Erlesenes und das Banausentum schlägt zu :P

    • SecondUnitTamino

      Wie gesagt, ich bin absolut kein Bierfetischist geschweige denn -spezialist. Du kennst das Bier also? Ist das son Geheimtipp?

  • MountainStar

    Super 90er Film und super Folge. Daumen hoch. Sharon Stone …. woaaah was für ein Körper.

    • SecondUnitTamino

      Schön, dass dir die Folge gefallen hat. Christian hat sich schon Sorgen gemacht, weil wir wieder so ewig hier rumgelabert haben .-) Wir sind aber echt schon wieder ziemlich lang geworden und wollen in Zukunft versuchen, zumindest die 90 min Marke nicht so regelmäßig zu knacken.

  • Heisenberg

    Ich mag Michael Douglas als Schauspieler sehr gerne. Der von Tamino erwähnte Falling Down ist wirklich grandios. Ein ziemlicher Ausnahmefilm für mich der soviele einzelne starke Szene hat die einem alle lange im Gedächtnis bleiben.
    Dann sticht natürlich noch Wall Street aus seiner Filmografie ganz groß heraus.
    Im letzten Jahrzehnt kam leider nicht mehr viel interessantes, die letzte bewusste Erinnerung an ihn habe ich in Traffic von 2000. Schade eigentlich.

    Basic Instinct hatte ich auch in guter Erinnerung, auch wenn schon lange nicht mehr gesehen. In meiner Erinnerung so einer der großen bekannten Filme der 90er mit auch guten Besprechungen (vielleicht war das aber auch nur drei Punkte in einer Fernsehzeitung irgendwann Ende der 90er;-). Als ich dann mal die IMDB Wertung gecheckt hatte war ich auch etwas überrascht, dass der Film eine relativ niedrige Wertung hat. Letztes Wochenende habe ich dann als Vorbereitung auf euren Cast mal kurz reingespitzt und die erste halbe Stunde nebenbei laufen lassen um mir einen Eindruck über die heutige Wirkungsweise zu verschaffen. Irgendwie konnte er bei mir nicht mehr so richtig Wirkung entfalten, kam mir teilweise sogar etwas cheesy vor. Umso freut es mich, dass ihr gut von dem Film unterhalten wurdet und ihn sehr ausgiebig besprochen habt. (Die Länge des Casts ist sehr gut.)

    Zum Thema Wertungen etc. bin ich heute morgen zufällig über die Liste der besten 500 Filme aller Zeiten des Empire Magazins gestoßen, sogar zum Anklicken und überprüfen wieviele man davon gesehen hat … sicher was für Tamino ;-)
    http://www.listchallenges.com/empire-magazines-500-greatest-films-of-all-time

    PS: Ich komm auf 220 ;-)

    • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

      Hab es auch mal gemacht: 251. War mir aber teilweise mit den Originaltiteln nicht ganz sicher..

  • Occupy

    Euer Hörervorschlag ist doch immer für eine Überraschung gut. Kannte den Film noch nicht und wurde positiv überrascht, sehr fein.

  • Silopy

    Hätte nicht gedacht das sich aus diesem 90er Jahre Schinken so eine lebhafte und gute Diskussion entwickeln könnte.

    Muss wohl dem Film im Speziellen und generell älteren Filmen mehr Aufmerksam widmen! Länge der Sendung war genau richtig.

  • TrioTag

    Schade dass die nächste Runde erst im nexten Jahr startet, hätte schon ein paar schöne Vorschläge ;))
    Wobei die Round-Up Runde zum Jahresende sicher auch genial wird!!

  • Ralf

    Ich erinnere mich noch was für einen Riesenskandal der Film damals wegen seiner SexSzenen ausgelöst hat. Heute ist das ja eigentlich nix mehr. Ganz normal mittlerweile.

  • MSC

    Der Film ist schon etwas sexistisch geprägt. Nicht so mein Fall.

  • cule0809

    Habe den Film gestern Abend mal angeguckt und muss sagen, war positiv überrascht. Dieser Film wird ja oft nur auf diese Verhör reduziert, finde ich echt schade. Kein Meisterwerk, gerade bei dem Ende muss ich euch zustimmen, aber dennoch ein guter Film aus den 90ern.

  • http://weltamdraht.blogsport.de/ jacker

    So, habe den Film nun (um die Episode zu hören), trotz wenig Grund-Interesse angeschaut.

    Zunächst war ich positiv überrascht: Stil, Inhalt, Figuren, Stimmung. Das passt in der ersten Hälfte wirklich super!
    Dann verrennt der sich irgendwie in TATORT-ähnlichem, kleinteiligem kriminal-Geschwurbel. Fand ich sehr schade, für mich ist das in der zweiten Hälfte alles ziemlich auseinander gebröckelt. Schauspielerisch zwar toll (Stone ist absolut unnahbar und Douglas’ impulsives Spiel gefällt mir auch sehr gut), aber inhaltlich fragwürdig. Gestört hat mich auch ständig diese Effekthascherei: Immer wieder werden Griffe zu irgendwelchen Eispickeln angedeutet, usw.

    War aber positiv übberrascht, wie sehr sich meine Ansichten mit euren gedeckt haben :) Diesmal wird es also ohne ewige Kommentarschlachten von der Bühne gehen.

    Kurz noch zu diesem Spiel mit dem Zweifel: Ich habe auch immer wieder angezweifelt, ob sie es tatsächlich war, bzw. war mir überhaupt dessen nie sicher. Allerdings einzig aus dem Grund, dass ich in der Anfangsszene nicht bewusst ihr Gesicht erkannt habe. Für mich war das nur eine blonde Frau und nicht mit Bestimmtheit Catherine. Sieht man sie tatsächlich ganz klar? Das fände ich irgendwie blöd. Hat ja dann tatsächlich so diesen Columbo-Charme. Die Schlussszene fand ich aus diesem grunde auch beknackt. Sie ist ja sehr symbolisch gemeint, aber räumt doch alle Zweifel aus. Mir hätte es wesentlich besser gefallen als Zuschauer mit diesem Gefühl der Unsicherheit aus dem Film entlassen zu werden!

    Schöne Diskussion mal wieder!